Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Telepathie - die etwas andere Art der Kommunikation

27.04.2017

Ganz sicher hat sich jeder von uns schon mal in einer Situation befunden, wo er sich gewünscht hätte, mit einem anderen wortlos kommunizieren zu können, sei es, um einer peinlichen Situation zu entrinnen oder seine Gefühle und Gedanken mitteilen zu können. Doch tatsächlich sind wir es gewohnt uns unserer herkömmlichen 5 Sinne zu bedienen. So tauschen wir Informationen zumeist mittels der Sprache aus. Doch was ist dann dran, an dem Phänomen - Telepathie? Kann es wirklich funktionieren, nur mittels Übertragung von Gedanken zu kommunizieren? Falls ja, wie ist das möglich und besitzt jeder telepathische Fähigkeiten? Und warum beschäftigt sich auch die Parapsychologie mit diesem Bereich? Ist Telepathie vielleicht doch wirklich mehr als nur Hokuspokus?
wie funktioniert Telepathie? Foto: ©  Argus @ Fotolia

Wissenswertes rund um den Begriff Telepathie

Der Begriff Telepathie ist aus den zwei altgriechischen Worten: "tēle = fern oder weit" und "páthos = Erfahrung oder Einwirkung" zusammengesetzt. Umgangssprachlich wird hier oftmals der Begriff Gedankenübertragung verwendet. Der Begriff selbst wurde von Frederic W. H. Myers, einem britischen Autor, im Jahr 1882 geprägt. In unseren Breitengraden wird auch oftmals vom sechsten oder siebten Sinn gesprochen.

Telepathie wird auch als Kraft der wortlosen Kommunikation bezeichnet, welche deutlich schneller und dabei frei von Missverständnissen ist. Tatsächlich wird sich hierbei nicht verbal im herkömmlichen Sinn der Sprache ausgetauscht, sondern es ist vielmehr eine mentale Kraft des Gedankenaustausches. Hierbei wird davon ausgegangen, dass alle Lebewesen ein Teil des Universums und damit ein Teil des Ganzen sind. Damit in Verbindung steht die Sichtweise, dass alles auf der Erde miteinander verbunden ist, womit auch eine Kommunikation untereinander möglich ist.

Gedankenübertragung wird zu den aussersinnlichen beziehungsweise übersinnlichen Wahrnehmungen gezählt, wobei sie als eine der stärksten Fähigkeiten gilt. Hierbei können Gedanken, Emotionen, Bilder, Eindrücke, oder Absichten, ohne sich der Sprache zu bedienen, ausgetauscht werden. Es heisst, dass jeder Mensch telepathische Fähigkeiten in sich trägt, nur leider verlernt haben diese zu nutzen. Tatsächlich sind sie meistens verschüttet, vielleicht liegt dies bedingt in unserer heutigen schnelllebigen und durchaus auch oberflächlichen Zeit. Doch tatsächlich kann diese Fähigkeit wieder an die Oberfläche geholt und vertieft werden.

Wie geht die Forschung mit dem Phänomen um?

Tatsächlich konnte bis heute nicht anerkannt bewiesen werden, dass Gedankenlesen beziehungsweise Gedankenübertragung existieren oder möglich sind. Aus wissenschaftlicher Sicht wird die Möglichkeit der Telepathie ausgeschlossen. Die Sichtweise hierbei ist, dass Gedanken in der Regel nur durch Sprache übermittelt werden, da sie das Gehirn nicht verlassen können. Auch konnten die physikalischen Umstände, die einem telepathischen Vorgang zugrunde liegen, wissenschaftlich nicht erklärt werden.

Nichtsdestotrotz gab und gibt es verschiedenen Wissenschaftler und Parapsychologen, die sich mit dem Thema beschäftigten und dieses Phänomen auch heute noch zu erforschen versuchen. So gibt es beispielsweise Ansätze, dass das menschliche Gehirn durchaus als Sende-Empfangs-Station nutzbar ist. So wird im Gehirn des Senders die Absicht formuliert, welche dann auf mentaler Ebene an das Gehirn des Empfängers gesendet wird.

Auch gibt es verschiedene Studien, die besagen, dass Gedankenübertragung weder an Zeit oder Raum gebunden ist. Somit liesse sich erklären, warum Telepathie auch am Telefon uneingeschränkt funktionieren kann. Auch können so nicht nur Gedanken aus der Gegenwart, sondern auch der Vergangenheit und Zukunft übertragen werden.

Nach wie vor ist die Meinung hier zweigeteilt, auch unter anerkannten Forschern oder Wissenschaftlern. Somit bleibt es weiterhin wohl erst mal uns überlassen, ob wir an telepathische Fähigkeiten glauben und somit auch eine Wirkungsweise für möglich halten.

In welchen Bereichen kann sie sinnvoll eingesetzt werden?

Zum einen kommt die Telepathie zum Einsatz, wenn es um das Thema Tierkommunikation geht. Diese alternative Methode kommt immer öfter zum Einsatz, um Mensch und Tier helfen zu können. Mittels Tierkommunikation können Bedürfnisse und Wünsche erkannt werden, Ängste oder Erkrankungen wie auch Auffälligkeiten oder Verhaltensänderungen lassen sich im Ursprung ergründen. Grundsätzlich hilft es dem Tierhalter, sein Tier besser zu verstehen oder dem Tierarzt eine ganzheitliche Betrachtungsweise anzuwenden. Aber auch der Tierhalter bekommt die Möglichkeit, seine Gedanken und Gefühle zu übermitteln.

Manchmal kommt die Tierkommunikation auch im Bereich der Sterbebegleitung zum Einsatz. Tatsächlich ist sie eine einfache und unkomplizierte Unterstützung, da sie auch über die Ferne funktioniert. Doch hierbei gilt auch - diese alternative Methode ersetzt keinen Tierarzt oder Tierheilpraktiker in Bezug auf akute Beschwerden oder Krankheiten. Es ist nur als unterstützende Maßnahme zu sehen.

Tatsächlich kann diese Fähigkeit auch Menschen als Unterstützung dienen. Mit seinen telepathischen Fähigkeiten kann ein Berater als Medium fungieren und so Kraft der Gedanken zum Wegweiser werden. Tatsächlich wird Telepathie am Telefon mittlerweile in den Bereichen Lebenshilfe, Lebensberatung beziehungsweise Coaching genutzt. Hierbei können verschiedene Themen des Lebens angesprochen werden. So können neue Denkansätze oder Entscheidungshilfen übermittelt werden, aber auch Hilfestellungen in schwierigen Situationen oder bei Konflikten sind möglich. Des weiteren kann auch so über die Entfernung energetische Unterstützung geleistet werden. Gedankenübertragung kann also ganz vielfältig zum Einsatz kommen. Warum also nicht mal neue Wege gehen? Schaden kann uns diese etwas andere Art der Kommunikation auf jeden Fall nicht. Im schlimmsten Fall passiert einfach gar nichts.

Foto: © Argus @ Fotolia


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK