Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Jenseitskontakt durch Engelorakel

25.12.2018

Nach dem Verlust eines geliebten Menschen, bleiben häufig Fragen offen oder der Wunsch, diesem gerne noch etwas mitgeteilt zu haben. Unabhängig davon, ob der Tod plötzlich kam oder bereits erwartet wurde, fehlt es vielen Menschen an Zeit und um sich gänzlich austauschen zu können.

Vieles fällt einem erst ein, wenn die nahestehende Person bereits verschieden ist. Oft gibt es auch Worte, die einem dann nicht mehr aus dem Kopf gehen ...

Warum auch immer ein Jenseitskontakt hergestellt werden soll, dies ist mithilfe des Engelorakels möglich. Das Engelorakel fungiert hierbei als eine Art Kommunikationsgerät zwischen dem Hinterbliebenen und der geistigen Welt.

Bei dem Engelorakel handelt es sich um ein ganz spezielles Hilfsmittel von Wahrsagern und Wahrsagerinnen. Dieses wird meistens von Engelmedien benutzt. Die Nutzung eines Engelorakels ist nichts für Anfänger, weshalb man sich bei einem Jenseitskontakt an ein erfahrenes Medium wenden sollte.
Das Engelorakel hat keinerlei Nebenwirkungen und birgt auch keine Gefahren für den Angehörigen oder die Seele des Verstorbenen.

In vielen Religionen (vor allem im Islam, Buddhismus und Hinduismus), sowie nach der Auffassung von Naturvölkern und Anhängern der Theosophie oder der Esoterik, ist der Tod keine Bestrafung Gottes. Auch wenn die Wissenschaft bis heute noch keine genauen Beweise für ein Leben nach dem Tod oder den Sinn des Sterbens gefunden hat, so sind viele davon überzeugt, dass der Tod nur ein Übergang in ein neues Dasein darstellt.

Dieses Dasein kann nun ein Leben im Paradies (in der geistigen Welt, auch bekannt als 4. Dimension oder Jenseits) sein oder man kann auch (abhängig von der seelischen Entwicklung) wiedergeboren werden.

Die Reinkarnation (auf Deutsch übersetzt "Wiederfleischwerdung" oder auch "Wiedergeburt") ist ein Urglaube der Menschheit. Er konnte sogar im ursprünglichen Christentum gefunden werden.
Engelmedium,Engelorakel,Jenseitskontakt,Trauerbegleitung,Trauerbewältigung Foto: ©  A and I Kruk @ shutterstock

Sowohl der Islam, als auch die jüdische Kabbala behandeln das Thema Reinkarnation

D. h., dass, auch wenn die menschliche Hülle stirbt, die Seele und der Geist dennoch unsterblich sind. Diese werden von Liebe und Wärme, welche einem zu Lebzeiten zuteil wurde, sowie allen schönen Erinnerungen begleitet.

Besitztümer, Krankheiten, Leid und Probleme werden dabei in der mittleren Welt (dem Hier und Jetzt) zurückgelassen.

In Liebe an einen Verstorbenen zu denken oder für diesen zu beten, schenkt seiner Seele und seinem Geist Kraft und Liebe. Auch wenn die Meisten nicht dazu in der Lage sind, die Seelen der Verstorbenen zu sehen oder dessen Essenz wahrzunehmen, so sind sie nach wie vor da und begleiten einen.

Wer noch irgendwelche letzten Worte hat, sollte also nicht zögern, ein Engelorakel zu Hilfe zu ziehen. Dies funktioniert am besten in Verbindung mit einem Engelmedium oder Wahrsager bzw. Wahrsagerin.

Hilfe von Engelmedium zur Trauerbegleitung und Trauerbewältigung

Niemand sollte mit seinem Leid und seiner Trauer auf sich selbst gestellt sein. Wenn man keine Angehörigen mehr hat oder einfach niemanden hat, dem man sich anvertrauen kann, so ist ein Engelmedium stets bereit, Hinterbliebene bei der Trauerbewältigung zu begleiten.

Bei diesem Prozess ist es wichtig, einen anderen Menschen an seiner Seite zu haben. Ein Engelmedium hat die Lebensaufgabe, andere Menschen zu unterstützen, besonders im Bereich der Jenseitskontakte und Trauerbegleitung, sowie Trauerbewältigung ist dieses tätig.

Bei der Trauerbegleitung und Trauerbewältigung durch ein Engelmedium wird einem der Tod nach der Auffassung der Spiritualität nahe gebracht und es gibt auch die Möglichkeit, einen Jenseitskontakt herzustellen.

Das Engelmedium kann die Essenz des Verstorbenen wahrnehmen und einem dadurch mitteilen, wie dieser sich gerade fühlt oder ob dieser einem etwas zu sagen hat.

Mit offenem Herzen steht das Engelmedium einen gerne zur Seite, schenkt dem Trauernden Gehör und hilft ihm, zu verstehen, dass der Tod keine Bestrafung ist. Es zeigt einem auch neue Perspektiven im eigenen Leben und hilft einem, zu lernen, wie man die Anwesenheit des Verstorbenen oder seine Botschaften (z. B. durch die Numerologie) erkennen kann.

Ein Engelmedium zu finden, ist ganz leicht: per Telefonanruf.

Die Meisten von ihnen arbeiten über verschiedene Hotlines, um ihren Klienten zu jeder x-beliebigen Stunde zur Seite stehen zu können. So können lange Wartezeiten und anderweitige Annehmlichkeiten (wie z. B. lange Fahrtwege) vermieden werden.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass das Engelmedium in der Regel 24 Stunden am Tag erreichbar ist.


Lesen Sie auch "Jenseitskontakte durch Engelmedium und Verlustängste lösen".


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © A and I Kruk @ shutterstock


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK