Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Unterwelt - Mythos oder Wahrheit?

07.10.2014

Die Unterwelt ist ein Ort einer Welt im Jenseits, um welche sich viele Mythen und Legenden ranken. Nicht zuletzt wird dieser Ort als Reich der Toten, Platz des Schreckens und Hölle der Qualen bezeichnet. Selbst im christlichen Glauben unterscheidet sich die Unterwelt von der "anderen Welt" und zeigt Schatten der Vergangenheit und Spiegelbildliches auf.
Was ist die Unterwelt? Reich der Toten Foto: ©  Sondem @ Fotolia

Vorstellung der Unterwelt

Ursprünglich wurde diese Welt wortwörtlich als Ort unterhalb der Welt angesehen. Diese Vorstellung bezog sich zu diesen Zeiten darauf, dass die Menschen die Erde noch als Scheibe betrachtet haben. Später galt die Unterwelt als Ort ausserhalb der Welt für Sterbliche, an dem nur besondere Wesen und Geister von Verstorbenen Einzug hielten. Zu dieser Vorstellung gesellten sich damals auch Vorläufer der Jenseits-Phantasien. Diese Gedanken und Visionen wurden von unterschiedlichen Kulturen und Völkern unterstützt.

Die Unterwelt selbst wurde schliesslich als Ort der Toten und Unterweltgottheiten betrachtet. Die Verstorbenen wurden von einem Seelenführer oder Fährmann zu den Toren geleitet, welche jenseits des Ozeans vermutet wurden. Bewacht durch dämonische Torhüter, wurde nur den toten Wesen und nicht den Lebendigen Einlass gewährt.

Mythologischer Hintergrund und heutiger Glaube

In der griechischen Mythologie wurde diese Welt vom Gott Hades beherrscht. Nur durch die Hilfe des Fährmannes Charon konnte der Fluss Styx, welcher die Oberwelt von der Unterwelt trennte, befahren werden. Am Eingang des Tores sorgte der dreiköpfige Höllenhund Kerberos dafür, dass kein Lebender den Hades überschritt und kein Toter entfliehen konnte.

Die nordische Mythologie bezeichnete indes diese Welt als Niflheim oder Helheim. Hier ist auch von einem Fluss die Rede, über die eine goldene Brücke führt, welche von der Göttin Hel bewacht wird. Die meisten Vorstellungen in dieser Richtung sind allerdings christlich beeinflusst und spiegeln eher griechische Elementente wieder. All diese Ranken und Legenden gaben den Lebenden einen Ort, an dem sie ihrer verstorbenen Familien, Verwandten und Freunden gedachten.

Heute hat die Unterwelt eher an Bedeutung verloren und wird vielmehr gern für Fantasy-Spiele oder Filme verwendet, um dem Inhalt mehrere düstere Passagen zukommen zu lassen. Auch die Literatur bedient sich gelegentlich noch dieser Welt und ihren Fährfahrten, die für viel Lesestoff und begeisterte Leser sorgen.

Auch wenn wir wahrscheinlich im Alltag kaum etwas damit zu tun haben, so ist es doch eine faszinierende und mystische Welt zugleich und vielleicht gibt es sie ja tatsächlich?!


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © Sondem @ Fotolia


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK