Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Liebe - So hält man sie frisch

07.03.2019

Die Schmetterlinge, die in der anfänglichen Kennenlernphase wild umhergeflogen sind, haben sich längst aus dem Staub gemacht und das durch sie verursachte Kribbeln im Bauch ist weniger oder gar nicht mehr spürbar.

Wenn man eine Langzeitbeziehung oder Ehe führt, gehen die damaligen starken Glücks- und Liebesgefühle irgendwann leider verloren und der eingekehrte Alltag lässt keinen Raum mehr für eine romantische Liebesbeziehung.
Liebe frisch halten,Beziehung pflegen Foto: ©  Rido @ shutterstock

Wenn die erste Verliebtheit vergangen ist

Tägliche Verpflichtungen wie der stressige Job, die Kinder oder der Haushalt hindern einen daran, qualitativ hochwertige Zeit mit dem Partner zu verbringen. Die damalige Romantik ist irgendwo zwischen dem chaotischen Alltag verloren gegangen. Ein gemeinsames Candle Light Dinner existiert nur noch in einer Traumvorstellung oder in einem Film. Das einzige was man noch miteinander teilt ist das gemeinsame Fernsehschauen auf dem Sofa nach einem anstrengenden Tag oder die gemeinsamen Erledigungen, die man täglich so leisten muss.

Wir neigen häufig dazu, zu vergessen, dass Partnerschaften Arbeit sind und einen gewissen Einsatz benötigen, um langfristig frisch zu bleiben. Wenn man über einen längeren Zeitraum das gemeinsame Leben teilt, besteht die Gefahr, dass wir unseren Partner als selbstverständlich ansehen. Die gemeinsamen Unternehmungen werden immer seltener oder das einstig so aufregende Sexleben schläft ein oder ist im schlimmsten Fall gar nicht mehr vorhanden.

Dass in der Partnerschaft irgendwann die Routine einkehrt ist völlig normal und tritt in so ziemlich jeder Beziehung früher oder später auf. Jedoch sollten sofort die Alarmglocken läuten, sobald man bemerkt, dass man ausser demselben Bett nichts mehr gemeinsam teilt. Weder ein Liebesleben, noch gemeinsame Unternehmungen oder Gespräche.

Gründe für die eingeschlafene Beziehung, die einem Trauerspiel ähnelt, gibt es einige. Kinder, die einem die letzte Energie aus dem Körper saugen, Überforderung und Stress im Job oder die eingekehrte Gewohnheit. Wenn man den Partner liebt und man die weitere Zukunft zusammen plant, sollte man daran arbeiten, die Liebe in jedem Fall am Leben zu erhalten.

Was genau kann man tun, um die eingerostete Liebe wieder zu neuem Leben zu erwecken?

1. Verbringen Sie gemeinsame Zeit wirklich ZUSAMMEN!

Auch wenn es manchmal schön ist, einfach nur mit dem Partner vor dem Fernseher zu sitzen. Wenn das abendliche Feierabendprogramm nur noch daraus besteht, gemeinsam auf dem Sofa zu liegen und man sich dabei nichts mehr zu sagen hat, dann ist an der Zeit, mal wieder etwas frischen Wind in die Beziehung zu bringen. Zwar sitzt man gemeinsam auf der Couch, aber da man in eine Sendung oder einen Film vertieft ist, fällt die Kommunikation mit dem Liebsten meist eher bedürftig aus.

Man verliert schnell die Fähigkeit dem Anderen zuzuhören und irgendwann existiert man nur noch nebeneinander her, ohne sich wirklich miteinander zu beschäftigen und sich wahrzunehmen. Machen Sie etwas, das Sie und Ihren Partner wieder aus der täglichen Routine holt. Etwa bei einem selbst gekochtem Essen mit dazu passendem Wein. Geniessen Sie dabei nur das Essen und die Gespräche mit Ihrem Partner.

2. Überraschen Sie Ihren Partner mit kleinen Aufmerksamkeiten

Fast jeder von uns freut sich über Überraschungen. Kleine Aufmerksamkeiten, mit denen man nicht gerechnet hat. Bereiten Sie ihrem Partner eine Freude mit etwas, von dem Sie wissen, dass Er oder Sie besonders viel Freude daran hätte. Überraschungen zeigen dem Partner, dass man sich Gedanken über ihn/sie macht und man auch im Alltag an sie denkt. Kleine Aufmerksamkeiten für den Liebsten beweisen, dass man ihn oder sie wertschätzt und sie/er einem wichtig ist.

3. Erschaffen Sie neue Erlebnisse

Nach einer gewissen Zeit kehrt auch in der besten Beziehung die Routine und mit ihr etwas Langeweile ein. Es sind immer die selben Unternehmungen, die man miteinander erlebt. Am Anfang der Beziehung hat man vielleicht noch viele neue Dinge ausprobiert. Doch mit der Zeit hat sich die Lust auf Unternehmungen fast in Luft aufgelöst. Man hat zu viel zu tun, ist immer im Stress und man hat keine Motivation mehr, Ausflüge oder Veranstaltungen zu planen.

Doch es lohnt sich mal wieder kreativ zu werden und Erlebnisse sowie gemeinsame Erinnerungen mit dem Partner zu schaffen. Erlebnisse schaffen Gemeinsamkeiten. Sie verbinden uns mit unseren Partnern und sorgen für Gesprächsstoff.

4. Verbringen Sie wertvolle Zeit getrennt voneinander

Geben Sie dem Partner die Chance, mal wieder Sehnsucht nach Ihnen zu haben. So wertvoll die gemeinsamen Unternehmungen auch sind. Mindestens genauso wichtig sind die Zeiten, die man getrennt voneinander verbringt. Denn so kann wieder eine gewisse Spannung aufkommen. Unternehmen Sie mal wieder etwas mit Freunden, denn dann vermisst man den Partner nach einer Zeit und freut sich, wenn man dann wieder zu dem oder der Liebsten nach Hause zurückkehrt. Ausserdem ist es sehr wichtig, auch ausserhalb der Partnerschaft Freundschaften und Kontakte zu pflegen.

Eine Partnerschaft muss gepflegt werden

Partnerschaften und Beziehungen sind wie Pflanzen, die je nach Art, mal häufiger mal seltener gegossen werden müssen, damit sie am Leben bleiben. Wenn die erste Verliebtheit vergangen und der Alltag eingekehrt ist, sind Sie und Ihr Partner gefragt, mal wieder frischen Wind in die Beziehung bringen zu lassen. Seien Sie kreativ! Die Liebe ist es in jedem Falle wert ...


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © Rido @ shutterstock


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK