Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Engel, Engelmedium und Engel Tarot - himmlische Botschaften

03.10.2017

Mal Hand aufs Herz - wer hat sich wirklich noch ein Stück Kindheit im Laufe des Erwachsenwerdens oder -seins bewahrt? Wohl den wenigsten von uns wird dieser Spagat gelungen sein, denn schliesslich ist das Leben kein Märchen und mit Wünschen und Glauben allein lässt sich die Realität nicht bewältigen. Mit diesen oder ähnlichen Denk- und Glaubensmustern sind wir gross geworden und zumeist ohne sie zu hinterfragen, sind sie auch zum Teil unseres Lebens geworden. Wir folgen der alltäglichen Routine, versuchen die Herausforderungen bestmöglich in der Gegenwart und somit unser vermeintliches Schicksal zu meistern.

Manchmal verlieren wir nicht nur unsere Träume und Ziele aus den Augen, sondern auch uns selbst. Wir geraten so irgendwann sowohl in unserer eigenen Entwicklung wie auch auf unserem grundsätzlichen Weg ins Stocken. Nicht selten passiert es dann, dass wir uns auf Dinge in der Kindheit besinnen, wie zum Beispiel die Engel. Für viele werden sie in schwierigen Zeit zu Helfern in der Not. Doch wie genau können wir wichtige Botschaften der Engelwesen erhalten und Hilfestellung erfahren?
Engel Tarot legen,Engelmedium befragen Foto: ©  Nikki Zalewski @ shutterstock

Die Welt der Engel

Die verschiedenen Engelwesen begleiten die Menschen schon seit Ewigkeiten. Der Glaube an die Existenz von Engeln lässt sich weit in der Geschichte fast aller Kulturen zurückverfolgen. So lassen sich Engeldarstellungen in Mesopotamien aus dem Jahr um etwa 2250 v. Chr. finden, aber auch in der Bibel gibt es eine Vielzahl von Hinweisen auf diese Himmelswesen beziehungsweise Geistwesen. In religiöser und mythologischer wie auch anderer Literatur werden sie oft auch als Mittler zwischen den Menschen und Gott angesehen. In ihrem Ursprung werden sie Gott als ihrem Vater beziehungsweise Erschaffer zugeordnet und sind somit in der Hierarchie auch unter ihm zu finden. Sie gelten als geschlechtslos, frei von einem Ego, stehen für das Positive und die Freude, von Licht und Liebe erfüllt.

Engel gelten als feinstoffliche Wesen und sind somit für das normale Auge nicht sichtbar. Vielleicht liegt darin der Zweifel an der Existenz von Engeln begründet. Vielleicht aber auch, weil diese auch aus wissenschaftlicher Sicht bis heute nicht belegt werden konnte. Doch gibt es Menschen, die dank ihrer Fähigkeiten die Anwesenheit dieser Himmelswesen sensitiv wahrnehmen und auch mit ihnen in Kontakt treten können. Sie werden als Medium oder genauer gesagt als Engelmedium bezeichnet und fungieren sozusagen als Kanal beziehungsweise Vermittler zwischen unserer Welt und der geistigen Welt, wodurch sie wichtige Botschaften von den verschiedenen Engelwesen empfangen und in verständlicher Form an die Menschen weitergeben können. Viele arbeiten in ihren Beratungen auch mit einem speziellen Tarot-Deck, dem Engel-Tarot.

Wissenswertes zum Engel-Tarot

Es gibt eine Vielzahl von Engeltarot-Karten, die zwar alle durchweg mit dem Guten verbunden sind, sich aber in Aufmachung und Inhalt durchaus von einander unterscheiden. So gibt es auch verschiedene Engelbilder, die zu den Kartendecks gehören, unter anderem die Erzengel, die Begleitengel, die Schutzengel, Engel der Kraft und Stärke oder auch aufgestiegene Meister. Sie sind für einen bestimmten Bereich zuständig womit sie auf bestimmte Art und Weise auch den Menschen dienlich sein können.

Auch die verschiedenen Engelkarten können nach verschiedenen Systemen ausgelegt und gedeutet werden. Beliebt, wie bei anderen Kartendecks auch, ist das Ziehen einer Tageskarte oder Zeitkarte. Hierbei steht nicht die Bedeutung des Engels selbst im Vordergrund, sondern der jeweilige energetische Einfluss, der von ihm ausgeht in Hinblick auf eine Situation oder einen Zeitabschnitt.

Natürlich hat jede einzelne Engelkarte eine eigene Symbolik, Bedeutung und besonderen Sinn. Werden nun mehrere Karten ausgelegt, so gilt es das Zusammenspiel aller Karten eingehend zu betrachten und in das richtige Verhältnis zueinander zu bringen, um die jeweilige positive Aussage zu erkennen. Manchmal ergibt sich diese nämlich erst aus der Verbindung zu anderen Karten.

Grundsätzlich kann jeder auch für sich selbst das Engeltarot legen und deuten. Einige sprechen davon, dass sie nach gewisser Zeit das Gefühl haben, dass sie beim Kartenlegen mit den Engelkarten eine weitere "Anwesenheit" zu spüren vermeinen. Dies könnte vielleicht darin begründet sein, dass es heisst, dass sich beispielsweise Schutzengel in Form eines Gedankens, einer scheinbar zufälligen Wahrnehmung oder eines unerklärlichen Impulses in unserem Herzen bemerkbar machen. Für den Anfang empfiehlt es sich jedoch, die Unterstützung eines Profis in Anspruch zu nehmen, um das richtige Gefühl für die Karten mit den verschiedenen Engelwesen und den richtigen Umgang damit zu bekommen, um die wichtigen Botschaften zu verstehen.

Himmlische Unterstützung in allen Lebenslagen

Wieder der Name schon sagt, sollen Schutzengel Körper und Seele der Menschen beschützen und sie auf ihrem Weg begleiten. Zudem heisst es, sie sollen uns immer wieder zum Wachstum zur Seele hin anregen, denn sie steigen in gleichem Masse so auf, wie wir aufsteigen.

Es heisst auch, dass die Engel manchmal eine Verbindung zu uns suchen, wenn wir am entspanntesten und offensten sind, wenn wir träumen. Selbst wenn wir uns nicht an den Traum erinnern, so heisst es, dass ein gewisses Gefühl vorherrscht, das ein Wohlfühlen oder auch Motivation sein kann.

Warum lassen wir also nicht einfach die verschiedenen Engelwesen ein Teil unseres Lebens sein? Entweder als virtueller Begleiter oder in bestimmten Situationen eben auch mittels wichtiger Botschaften durch ein Engelmedium oder das Engeltarot beziehungsweise die Engelkarten. Sie können uns dabei helfen unser Inneres zu erkennen und damit unser eigenes Ich auch besser zu verstehen, können Kraft und Trost spenden, Mut und Hoffnung geben, aber auch Interessantes offenbaren und so eine gewisse Hilfestellung leisten. Die Botschaften können Tendenzen aufzeigen, die wir je nach Situation in unsere Überlegungen und Entscheidungen auf die Zukunft gesehen mit einbeziehen können. Sie werden ganz sicher nicht unser Schaden sein.

Foto: © Nikki Zalewski @ shutterstock


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK