Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Der oftmals missverstandene Seelenpartner

13.08.2018

Die meisten Menschen verstehen unter einem Seelenpartner oder auch Seelenverwandten Liebe auf den ersten Blick. Doch nicht jeder bzw. jede, mit dem/der wir uns identifizieren können, ist auch gleichzeitig unser Seelenpartner bzw. Seelenverwandter.

Dies stellt sich spätestens dann heraus, wenn wir bemerken, dass wir in den vermeintlichen Seelenpartner zu viel hinein interpretiert haben.

Um erkennen zu können, ob wir unserem Seelenpartner begegnet sind, müssen wir erst einmal verstehen, was Seelenverwandtschaft überhaupt bedeutet.
Liebesbeziehung, Seelenpartner, Seelenpartnerschaft, Seelenverwandtschaft, Seelenverwandter Foto: ©  conrado @ shutterstock

Was ist ein Seelenpartner und wie viele von ihnen kann man haben?

Es gilt, den Körper als Instrument zu betrachten, welches von unserer Seele gesteuert wird. Eine Seele kann ohne Körper existieren, der Körper allerdings nicht ohne Seele. Jeder Mensch hatte bereits mehrere Leben. Das Leben muss dabei als Entwicklungsstadium zur Reifung unserer Seele betrachtet werden. Deshalb werden wir während unserer Lebzeiten Aufgaben und schwierigen Situationen begegnen und lernen, diese zu bewältigen. Genauso, wie jeder Mensch bereits mehrere Leben hatte, besitzen wir auch mehrere Seelenpartner oder besser gesagt, Seelenverwandte.

Hierbei ist es wichtig, zu wissen, dass Seelenpartner nicht zwangsläufig mit Liebesbeziehungen verbunden sein müssen. Wir besitzen sowohl in der materiellen Welt, als auch in der dritten Dimension mehrere Seelenpartner. Seelenpartner, die uns in der materiellen Welt begegnen, sind als Überbringer einer wichtigen Aufgabe oder als Unterstützer bei der Bewältigung einer schwierigen Problematik zu verstehen.

Dabei kann es sich um einen flüchtigen Bekannten, Freund oder Familienangehörigen handeln. Nur wenige Menschen führen Liebesbeziehungen mit ihrem Seelenpartner, da selbige uns meistens - wie bereits erwähnt - nur temporär begleiten, um uns dabei zu helfen, bevorstehende Aufgaben zu lösen oder uns neue Aufgaben übermitteln.

Wie machen Seelenpartner sich erkennbar?

Seelenpartner, denen wir in der materiellen Welt begegnen, sind keinesfalls vollkommen und lassen sich auch nicht zwingend mit einem selbst identifizieren. Auch wenn sie uns meistens mit Rat und Tat zur Seite stehen, haben sie ihre eigenen Fehler und Schwächen. Manchmal sind dies auch die Gründe für einen Kontaktabbruch zum Seelenpartner.

Ein Seelenpartner kann uns in verschiedenen Gestalten erscheinen, meistens als Freund oder guter Bekannter. Manchmal sind es auch wir, die unserem Seelenpartner unbewusst dabei helfen, eine Aufgabe zu lösen oder ihm eine neue Aufgabe übermitteln.

Im Schlaf sind wir ausserdem in der Lage, Seelenpartnern aus der dritten Dimension zu begegnen. Es ist uns allerdings nicht möglich, einen Seelenpartner herbeizurufen, da sie einzig und alleine nach ihrem eigenen Willen handeln.

Um einen Seelenpartner zu erkennen, benötigt es meistens die Beratung eines Schamanen oder Geistigen, der mithilfe von Krafttieren oder spirituellen Begleitern in der Lage ist, die entsprechende Beziehung zu analysieren und zu deuten.

Eine Liebesbeziehung mit dem Seelenpartner führen

Da Seelenpartner Sie meistens nur durch eine kleine Strecke Ihres Lebens begleiten, kommen Liebesbeziehungen eher selten vor oder sind nur von kurzer Dauer. Eine Liebesbeziehung mit dem Seelenpartner zu führen, bedeutet nicht, sich miteinander identifizieren zu können, sondern, sich gegenseitig zu ergänzen.

Seelenpartner sind auf keinen Fall eifersüchtig oder besitzergreifend. Sie werden Ihnen in Ihrer geistigen Entwicklung unter keinen Umständen im Weg stehen und sollten sie bemerken, dass sie Sie daran hindern, weitere Erfahrungen zur Entwicklung Ihrer Seele zu sammeln, entziehen sie sich still und leise Ihrem Leben.

Liebesbeziehungen mit dem Seelenpartner sind meistens keine glücklichen Verbindungen, sondern stellen sich oft nur alten Problemen und Blockaden (aus vorherigen Leben).

Das Ende einer Liebesbeziehung zu einem Seelenpartner bedeutet allerdings nicht das Ende Ihrer Seelenpartnerschaft. Selbst bei einer Trennung kann Ihr Seelenpartner Ihnen als guter Freund in der materiellen Welt erhalten bleiben.


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © conrado @ shutterstock


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK