Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Bisexualität in der Partnerschaft

20.03.2016

Eine Partnerschaft voller Harmonie, Glück und Vertrauen - so der Traum vieler Menschen, für die Liebe und Beziehung eine wichtige Säule des Lebens darstellt. Doch was, wenn einer der Partner irgendwann seine Bisexualität entdeckt oder diese bereits auch vorher schon ausgelebt hat? Die Chance einen gleichgesinnten Partner an seiner Seite zu haben, ist hierbei wohl eher als gering zu betrachten.

Tatsächlich kommt Bisexualität, auch in einer Partnerschaft, häufiger vor als gedacht. Da sie allerdings nicht von allen offen ausgelebt wird, gibt es dazu keine wirklich genauen Zahlen. Allerdings sprechen verschiedene Umfragen trotzdem eine deutliche Sprache.

Im selben Atemzug stellt sich natürlich auch die Frage, ob Bisexuelle nun eher zu beneiden oder zu bedauern sind? Können sie sämtliche Phantasien ausleben, weil ihnen der gesamte sexuelle Kosmos zur Verfügung steht oder können sie sich einfach nur nicht für eine Seite feststehend entscheiden? Eine einfache Antwort gibt es wohl auch hierzu nicht.
Bisexualität in der Partnerschaft offenbaren,verheiratet und bisexuell Foto: ©  drubig_photo @ Fotolia

Was bedeutet Bisexualität?

Der Begriff "Bisexualität" bezeichnet Menschen, die sowohl feste Partnerschaften wie auch sexuelle Beziehungen mit Personen des eigenen wie auch des anderen Geschlechts eingehen würden oder eingegangen sind. Neben der Heterosexualität und der Homosexualität gilt die Bisexualität als die drittgrösste Orientierung beziehungsweise Neigung im sexuellen Bereich.

Sowohl der bekannte Sexualforscher Alfred Kinsey wie auch schon Sigmund Freud, welcher als Begründer der Psychoanalyse gilt, sind beziehungsweise waren der Meinung, dass prinzipiell jeder Mensch bisexuell veranlagt ist. Die vorhandene Bisexualität schlummert im Inneren, wird allerdings aufgrund von Tabus und Zwängen der Gesellschaft meistens unterdrückt.

Könnte man Bisexualität vielleicht mit - Liebe und Lust ohne Grenzen - bezeichnen? Tatsächlich stossen Bisexuelle oftmals gerade bei Lesben und Schwulen auf Akzeptanzprobleme, da diese sie nicht für echt halten. Doch auch Bisexualität in der Partnerschaft stösst nicht unbedingt immer auf Verständnis beim anderen Partner. Schliesslich fällt man bei der Partnersuche in den meisten Fällen ja nicht gleich mit der Tür ins Haus und offenbart seine Vorlieben.

Wie erkläre ich meinem Partner meine Bisexualität?

Man könnte sagen, dass Partnerschaften oftmals sowieso schon mit so manchen Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Doch wenn einer der Partner bisexuell ist, dann könnte es unter Umständen kompliziert werden. Hier gilt es auf jeden Fall nicht mit der Tür ins Haus zu fallen. Voller Euphorie dem Partner seine eigene Bisexualität zu offenbaren, dürfte nicht der optimale Weg sein, es sei denn, dass auch der Partner diese Vorlieben als Geheimnis in sich trägt. Die Wahrscheinlichkeit hierfür ist jedoch wohl eher relativ gering. Tatsächlich ist es aber wichtig, mit dem Partner darüber zu reden.

Akzeptanz und Verständnis können beim anderen Partner nicht erzwungen werden. Es kann sein, dass dieser sich im ersten Moment verletzt, verunsichert oder sogar hintergangen fühlt, wenn er plötzlich erfährt, dass sein Lebenspartner/seine Lebenspartnerin bisexuell und an beiden Geschlechtern interessiert ist. Pikante Details oder Überredungskünste sind in dieser Situation fehl am Platze. Alleine die Offenbarung bedeutet für den anderen Partner einem riesigen Felsbrocken gegenüber zu stehen. Es wird eine gewisse Zeit brauchen, um diesen abzubauen.

Ist ein Gespräch unter vier Augen wenig erfolgreich, weil der Partner/die Partnerin auf Durchzug schaltet und möglicherweise sogar mit Trennung droht, dann könnte es sinnvoll sein, Hilfe von aussen in Anspruch zu nehmen. Ein Therapeut oder Coach kann in dieser Situation als Vermittler fungieren und beide Seiten objektiv darlegen. So bekommt jeder der Partner die Sichtweise des Anderen vermittelt. Manchmal hilft es, eine bestimmte Situation mit Abstand zu betrachten, um Dinge zu verstehen.

Partnerschaft unter anderen Umständen?

Es gibt tatsächlich leider kein Patentrezept wie man mit Bisexualität in der Partnerschaft richtig umgeht. Trotzdem sollte sich jeder Betroffene überlegen, ob er seine Neigung geheim hält oder seinen Partner einweiht. Immerhin bedeutet Partnerschaft auch Vertrauen und solange das Gefühl der Liebe stark genug ist, sollte es zumindest einen Versuch wert sein. Bisexuell zu sein bedeutet nicht zwangsläufig, dass die grundsätzlichen Werte einen anderen Stellenwert haben. Nur der Umgang mit der Sexualität und die Lebenseinstellung als solches weichen realistisch gesehen von der Norm ab.

Tatsächlich werden viele Bisexuelle von Schuldgefühlen geplagt, wenn sie eine Familie haben, da sie ja eine gewisse Verantwortung gegenüber diesen Menschen tragen. Der Partner/die Partnerin reagiert oftmals mit Angst, da sie keine Ahnung haben, wie es nun weitergehen soll. Inwieweit dies eine Partnerschaft/Ehe auffangen kann beziehungsweise der andere Partner damit umgehen kann, ist wohl bei jedem anders. Die Entscheidung obliegt jedem selbst, wie tolerant er/sie mit der Bisexualität des Partners umgeht.


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © drubig_photo @ Fotolia


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK