Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Affäre - Kick oder Bruch für die Partnerschaft?

15.05.2016

Leben wir in einer augenscheinlich harmonischen und liebevollen Partnerschaft oder Ehe, so verschwenden wir doch eher selten, wenn sogar überhaupt nicht, einen Gedanken daran, dass unser Partner/unsere Partnerin uns hintergehen könnte. Doch leider trügt der Schein aber manchmal. Entweder kommen wir durch Zufall dahinter oder der jeweilige Partner beichtet uns ein wohl gehütetes Geheimnis - eine Affäre. Das Ergebnis - wir fallen aus allen Wolken, fühlen uns wie vor den Kopf gestossen, verraten und hintergangen. Die darauffolgenden Reaktionen können ganz vielfältig sein, genauso wie die Ursachen von Affären selbst.
Affäre beenden,Affäre oder Beziehung Foto: ©  SENTELLO @ Fotolia

Warum überhaupt jemals den Partner betrügen?

Eine Affäre ist nichts anderes, als ein sexuelles Liebesabenteuer, das neben einer bestehenden Partnerschaft auch über Jahre hinweg gelebt werden kann. Oftmals entwickelt sich diese aus einem One-Night-Stand, welche Gründe man auch immer für diesen gehabt haben mag. Wird daraus dann allerdings etwas Längerfristiges, geschieht dies mit dem Bewusstsein, dass der eigene Partner hintergangen wird. Schliesslich begeht man das Betrügen immer wieder mit einem bewussten Vorsatz. Wie solch ein Verhalten nun zu sehen ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Oftmals wird hier als Entschuldigung, soweit es dafür überhaupt eine gibt, Desinteresse des Partners oder Frustration sowohl in sexueller Hinsicht wie auch beim persönlichen Miteinander genannt.

Ist die Affäre dann irgendwann kein Geheimnis mehr, reagieren die Betroffenen auf ganz unterschiedliche Art und Weise. So werden Frauen sich vielleicht in ihr Schneckenhaus zurückziehen, möglicherweise erst einmal die gemeinsamen vier Wände verlassen, ihren Tränen freien Lauf lassen und eine gefühlte Ewigkeit nach dem Warum fragen. Männer hingegen flüchten sich oftmals in ihre Arbeit, übertreiben es womöglich mit Sport und zu viel Party, und nicht selten suchen sie auch Trost bei einer anderen Frau, vielleicht auch um sich zu rächen. Natürlich sind dies keine feststehenden Reaktionen und auch nicht alle Möglichkeiten. Auch wenn Mann und Frau verschieden ticken, so können sie auch ganz unerwartet reagieren.

Affäre mit positivem Ausgang

Tatsächlich gestaltet es sich in einigen Fällen so, dass die geheime oder auch aufgedeckte Affäre für einen gewissen "Kick" in der Partnerschaft oder Ehe gesorgt hat. Auch wenn es einiger Zeit bedarf, das Vertrauen im Ursprung wieder herzustellen, so besteht zumindest auf beiden Seiten der Wille, dass man weiterhin gemeinsam durchs Leben gehen will. Zudem ergibt sich aus solch einer Situation heraus auch die Möglichkeit, dass beide Partner sich bewusst an einen Tisch setzen, um über sich und die Partnerschaft zu reden.

Vielfach kommen so Hintergründe an die Oberfläche, die dem anderen bisher verborgen waren. So kann gemeinsam eine neue Basis für die Partnerschaft/Ehe geschaffen werden, in der sowohl die eigenen Wünsche und Sichtweisen, wie auch die des Partners/der Partnerin berücksichtigt werden. So entsteht Gleichheit, Verbundenheit und gemeinsame Ziele können neu definiert und angegangen werden.

Wie kann es weitergehen?

Natürlich kann die Situation auch etwas verfahrener sein. Selbst wenn die Liebe noch stark genug ist, so fällt es dem Betrogenen doch schwer, zur Normalität zurückzukehren. Hier kann ein gewisser zeitlicher Abstand für Entspannung sorgen. Wollen beide Partner tatsächlich ihre Beziehung aufrechterhalten, ist ein Coach oder Therapeut meistens der passende Ansprechpartner. Als neutrale Person kann er zwischen beiden Parteien als Vermittler fungieren, objektive Sichtweisen fördern und beide Partner Schritt für Schritt bei ihrer Rückkehr in die Partnerschaft/Ehe begleiten.

Im schlimmsten Fall allerdings gibt es wohl keine Alternative zu dem eigentlichen Aus. Dies kann einerseits dann passieren, wenn der Partner, der eine Affäre hatte, sich auch für diese entschieden hat. Hier besteht kaum eine Chance, dass dieser wieder zu Liebe und Beziehung in der alten Konstellation zurückkehren möchte. Auf der anderen Seite kann der Betrogene so verletzt sein, dass er mit dem anderen Partner so rein gar nichts mehr zu tun haben möchte. Auch hier stehen die Chancen für eine positive Wendung deutlich schlecht. Möglicherweise, vielleicht nach einer gewissen Zeit und durch eine zufällige Begegnung kann das Interesse doch wieder erwachen, aber dafür gibt es natürlich keine Garantie.

Letztendlich gibt es kein Patentrezept, wie richtig oder falsch mit einer Affäre und deren Folgen umgegangen wird. Jeder muss für sich entscheiden, wie es weitergehen soll. Wichtig ist dabei auf sein Herz und sein Gefühl zu hören, denn nur dann kann die Partnerschaft wieder eine Basis finden.


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © SENTELLO @ Fotolia


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK