Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Gratis-Dienste > Lexikon > Kipperkarten

Kipperkarten

Lexikon Wissen A-Z

Zukunftsblick Wissensdatenbank



Das Kartendeck der Kipperkarten mit vornehmlich vielen Personenkarten gehört ebenfalls zur Familie der Wahrsagekarten und gilt als ein sehr beliebtes Kartendeck. Die grosse Besonderheit der Kipperkarten ist, dass sie keinen Zahlenkarten oder Farbkarten zugeordnet sind.

Kipperkarten Foto: ©  Renato Francia @ Fotolia

Das Kartendeck und seine Entstehung.

Um das Jahr 1873 soll die bekannte Wahrsagerin Susanne Kipper die Kipperkarten entworfen haben. Im Jahr 1890 brachte Matthias Seidlein (München) die Kipperkarten zusammen mit einem Anleitungsheft heraus. Das Kartendeck wurde damals unter dem Namen "Karten der berühmten Wahrsagerin Frau Kipper" verkauft. Neuauflagen mit der Bezeichnung "Gezeichnet und Herausgegeben von F. Kipper" gab es 1900 und 1910 nochmals. Auch heute noch gibt es das Kartendeck in seiner ursprünglichen Gestaltung, welches am häufigsten als Wahrsagekarten zum Einsatz kommt.

Aus Quellen geht hervor, dass Susanne Kipper die Kunst des Wahrsagens bei den Sinti und Roma mit Zigeunerkarten und Lenormandkarten lernte, weshalb die Kipperkarten wahrscheinlich auch gewisse Ähnlichkeiten in Bedeutung, Bildern und Namen zu den Zigeunerkarten aufweisen, aber nicht identisch sind.

Es geht hervor, das der deutsch-französische Krieg im Jahr 1870/1871 einen grossen Anteil an der Entstehung der Kipperkarten hatte. Bis zu diesem Zeitpunkt benutzte Susanne Kipper die Lenormandkarten, die aber durch ihre französische Herkunft in Deutschland sehr unpopulär waren. Zudem ist sehr unklar, ob es noch weitere Beweggründe für die Entstehung gibt. Susanne Kipper hatte eine grosse Liebe zu ihrer Berufung und wurde durch ihre treffsicheren Prognosen in ihrer Heimat sehr bekannt.

Die Kipperkarten und ihre Bedeutung.

Das Kartendeck besteht wie die Lenormand- oder Zigeuenerkarten auch aus 36 nummerierten Karten. Hierbei gibt es 6 Personenkarten und 30 Situationskarten. Sie weisen alltägliche Situationen des Lebens auf und können sehr gut interpretiert werden. Die Vielzahl der Personenkarten machen es zu einem beliebten Kartendeck um Fragen zu persönlichen Beziehungen in der näheren Umgebung des Fragestellers sowie auch zu sozialen Kontakten zu beantworten oder auch eigene Charaktereigenschaften oder Alltagssituationen aufzuzeigen. Natürlich geben sie auch einen Einblick in Vergangenes und ermöglichen ebenso eine Zukunftsprognose.

Je nach Fragestellung können die Kipperkarten verschieden ausgelegt werden. Entscheidend ist natürlich immer die richtige Deutung der Karten. Sehr beliebt sind hier die große Tafel oder das große Blatt.

Auch haben die einzelnen Karten eine eigene Bedeutung. Beispielsweise bezeichnet die Karte Nr. 10 eine Reise. Gemeint ist hier eine Veränderung, ein neuer Weg wird offenbart. Die Karte mit der Nummer 19 bezeichnet einen Todesfall. Auch hier ist ein Neuanfang oder ein Rückzug von etwas gemeint und kein Todesfall im herkömmlichen Sinne. Mit der Karte Nr. 26 wird großes Glück beschrieben, was sich auf die Milderung von schlechten Karten bezieht. Ein vollständiges Bild ergibt sich aus den Zusammenhängen der Karten.

Die Kipperkarten werden auch oft in Verbindung mit dem Tarot genutzt. Diese Kombination wird verwendet da die Kipper-Karten alleine durch ihre Symbole nicht immer eine eindeutige Antwort geben, auch wenn sie schon eine Grundstimmung der Gefühle wiederspiegeln können. Werden beide Kartendecks kombiniert so können sich ihre Aussagen ergänzen. So ergibt sich ein Bild im großen Ganzen und die darin enthalten Mitteilungen können vollständig gedeutet werden.


Nutzen Sie die Möglichkeit sich, Ihre Mitmenschen und Ihr wirkliches Leben mit Hilfe dieser Wahrsagekarten zu entdecken. Nichts ist so spannend, wie das Leben selbst...

Foto: © Renato Francia @ Fotolia



Kipperkarten Spezialist:







Hauptseite zu Kipper-Karten

Kipper-Karten
Kipper-Karten
Die Kipper-Kartengehören genauso wie Tarot- oder Lenormand-Karten zur Familie der Wahrsagekarten und stellen in erster Linie ein Kartendeck mit Personenkarten dar, die sich vor allem für Fragestellungen in Verbindung mit anderen Menschen, Kontakten sowie engeren Beziehungen eigenen. Für die Beantwortung der einzelnen Fragen können auch die Kipper-Karten am Telefon verwendet werden, dank verschiede ...Artikel lesen

Unsere Mutterseite zum Thema Kartenlegen



Kartenlegen
Kartenlegen
Das Kartenlegen ist fast so alt wie die Menschheit selbst - seit Menschgedenken bedienen sich Kartenleger eines Tarot-Decks sowie verschiedener anderer Karten, um den Menschen einen Blick in die Zukunft zu gewähren. Und wer möchte nicht gerne wissen, was die Zukunft für ihn bereithält. Wahrscheinlich jeder und deshalb nutzen auch immer mehr Menschen diese Möglichkeit. So wird auch das Kartenlegen ...Artikel lesen





(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 


Jetzt neu:
Esoterik Shop

 






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun auch auf dieser Webseite voll verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*

*Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK