Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Gratis-Dienste > Gratis-Kurse

Massiere dein Tier


Ein Beitrag von Syrid-Marlen

Auszug Inhalt

Hund
Katze
Massage am Tier, Möglichkeit, Übungen,  Foto: ©  Anna Maloverjan @ shutterstock

Pferd

Auszug Text

Ich freue mich sehr, dass Sie sich für den Fernkurs "Massiere dein Tier" entschieden haben
und wünsche Ihnen viel Freude beim Lernen.
Tiere sind wundervolle Wesen, die uns in vielen Lebenssituationen als heilende Begleiter dienen. Umso wertvoller ist, dass Sie sich gerade für diese Richtung entschieden haben, um den wunderbaren Wesen zu helfen ...


Da Katzen, wie wir Menschen, ihre Befindlichkeit im Verhalten ausdrücken, zeigen sie uns,
dass für sie im Tagesablauf etwas nicht passt. Dass sie sich unwohl fühlen, unter Stress
leiden oder mit einem neuen Verhalten von uns Menschen nicht zurechtkommen.
Das können Auslöser für diverse Verhaltensweisen sein, die weniger mit Eigensinnigkeit
oder einer gewissen Resistenz für Erziehung zu tun haben. Ein unerfülltes Grundbedürfnis der Katze, äussert sich wie bei uns Menschen mit Stressfaktoren, körperlichem Unwohlsein und Traurigkeit. Die Katze ist nicht in ihrer MITTE und ist blockiert. Yin und Yan sind nicht im Fluss ...
Schmerzen verursachen Katzenjammer!

Die Anatomie des Hundes

1. Kopf
2. Genick
3. Widerrist
4. Rücken

33. Vorderfusswurzelgelenk
34. Vordermittelfuss
35. Zehngelenk
36. Afterkralle
37. Krallen
39. Karbalballen
38. Vorderpfoten

Der Bewegungsapparat
Der Bewegungsapparat ermöglicht es dem Hund, spontane, willkürliche Bewegungen
auszuführen. Hier unterscheidet man zwischen einem aktiven und einen passiven
Bewegungsapparat.

Der passive Bewegungsapparat
- setzt sich aus Knochen, Knorpel und Gelenken zusammen

Der aktive Bewegungsapparat
- wird durch die Muskulatur und deren Hilfsvorrichtungen gebildet

Querfriktion

... Wird mit dem Daumen oder gekreuzten Fingern ausgeübt
... Kleine Bewegungen quer zum Faserlauf über den zu behandelnden Punkt hinweg
... Lokale Schmerzpunkte
... Rhythmische, kleine Bewegungen
... Verklebungen lösen, die nicht tiefliegend sind
... Schmerzlinderung


Dauer der Massagen:
Bei kleineren Hunden und auch Katzen dauert eine Ganzkörpermassage ca. 25 Minuten.
Bei grösseren Tieren und auch Pferden können es bis zu 40 Minuten werden ...

Massage am Tier

Nun kommen wir zu der eigentlichen Massage am Tier. Diese ist eigentlich gar nicht so
schwer, jedoch sollten Sie einiges dazu beachten. Wenn das Tier schlechte Laune hat,
sollten Sie es nicht massieren. Es kann sonst passieren, dass es evtl. beisst. Wenn das Pferd die Ohren anlegt, ist auch hier Vorsicht geboten. Denken Sie auch daran, dass Sie nicht direkt hinter dem Pferd stehen. Auch das liebste Pferd kann einmal austreten. Bitte zwingen Sie das Tier nicht zu einer Massage, auch wenn Sie meinen, ihm damit etwas Gutes zu tun. Wie auch wir Menschen sind unsere Haustiere Individuen mit eigenen Vorlieben und Launen.
Wenn es Ihnen nicht gut geht, möchten Sie auch zu nichts gezwungen werden. Wenn man
Tiere massieren möchte, sollte man sich schon gut mit ihnen und ihrer Körpersprache
auskennen ...

Struktur und Hinweis-Skript

Sie haben die Möglichkeit, einzelne Themen aus dem Gesamtbereich, rund um den Menschen (im Sinne von ethisch menschlicher Humanität) zusammenzustellen, beziehungsweise zu kombinieren. Die Inhalte geben Ihnen ein umfangreiches theoretisches, erfahrenes und praxisnahes Wissen. Bei Fragen oder Wünsche sprechen Sie mich an. Gerne helfe ich Ihnen weiter und wir finden einen für Sie stimmigen Weg.
Praxisnahe Bilder und Beschreibungen unterstützen die Anwendungen der Techniken für Sie und Ihre Klienten.
Das Skript wurde in der höflichen Sie-Form geschrieben. Ausnahmen können Zitate, Übungen, Meditationen, Anwendungen und Aufgaben beziehungsweise übernommene Quellen darstellen.


Herzlichst
Ihre Syrid-Marlen
(Starmedium bei Zukunftsblick)


© Zukunftsblick Ltd.



Wichtiger Hinweis!

Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt.
Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbigen abgeraten.
Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen.
Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.

Danke für Ihr Verständnis
Zukunftsblick Ltd.

Foto: © Anna Maloverjan @ shutterstock

Mehr zu Gratis-Kurse








Unsere Mutterseite zum Thema Tierkommunikation



Tierkommunikation
Tierkommunikation
Wenn wir das Wort Tierkommunikation hören, fällt vielen von uns bestimmt "Dr. Dolittle" ein. Ein Tierarzt, der seine Patienten reden hört und sich mit ihnen auch unterhalten kann. In der Realität sieht das allerdings tatsächlich anders aus. Tiere besitzen nicht die Fähigkeit in herkömmlichen Sinn zu sprechen und doch können Sie mit uns kommunizieren, allerdings auf einer anderen Ebene. D ...Artikel lesen


Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK