Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Berater-Rubriken > Mystik / Praxis

Das Selbst oder Ego?

Das ist häufig eine gute Frage!

Ein Beitrag von Ute

Wenn wir in einer bestimmten Situation oder Emotion "festhängen", ist es ziemlich häufig unser Ego, das da am Werk ist. Es erzeugt Bilder, Phantasien, Filme etc...

"Doch wie kann das sein? Es fühlt sich doch so real an! Ich fühle es doch."

Ego, Selbst, Emotionen, Gedanken,  Foto: ©  Arthur Kosyak @ shutterstock

Nun, wir empfinden dies so, weil wir es so empfinden und für real halten. Unsere Gedanken kreisen in solchen Momenten immer um ein und dasselbe Thema/dieselbe Frage - eben um das, was uns gerade, immer wieder und schon lange beschäftigt hält. Und so treten unsere Gedanken in einen vermeintlichen Dialog miteinander, à la couleur:

"Wenn ich dies und das, dann müsste doch endlich ... Ja, aber ... aber, aber, aber ."

Ehe man sich versieht, ist man mitten in einem nicht enden wollenden Dialog/Disput von sich gegenseitig widersprechenden, oder auch sich befeuernden Gedanken.

Man steht förmlich zwischen den Fronten, als ob man in einen Streit zwischen zwei rivalisierenden Gruppen geraten wäre, ohne dass man weiss, wie man da hineingeraten ist. Es dröhnt nur noch ein Wunsch in einem: "Ich will hier weg, sonst werde ich verrückt!"

Und genau darin liegt die Kunst!

Es gilt zu verstehen, dass Gedanken nur einfach Bilder/Filme erzeugen, auf die wir mit Emotionen reagieren. 1.000 Gedanken, 1.000 Emotionen - und das meist innerhalb kürzester Zeit. Man will doch mit dem menschlichen Gehirn und damit begrenzten Verstand/unserem Ego verstehen, warum?

Das führt unweigerlich zur Überforderung unseres eigenen Systems und führt im schlimmsten Fall zum Zusammenbruch: "Ich kann nicht mehr! Ich will nicht mehr! Es geht nicht mehr!"

Hier ist einfach die Grenze erreicht - oder doch nicht?

Ja, die Grenze des Egos, des mit dem Verstand fassbaren/erklärbaren - der Gedanken- und Emotionswelt...

Oft öffnet dann genau dieser scheinbare Zusammenbruch eine Tür, die Tür zu unserem Selbst. Dann betritt endlich unser Selbst die Bühne dieser Filme und macht sozusagen das Licht an. Die Filme verblassen und hören dann schliesslich ganz auf.

Plötzlich hört man diese leise, warme Stimme in sich - man fühlt sich auf einmal sicher, geborgen wie ein Kind, das weinend angelaufen kommt und von seiner liebevollen Mutter/seinem liebevollen Vater in den Arm genommen wird.

Geduldig, weich, sanft und liebevoll wird die Mutter/der Vater/die Eltern oder das Selbst langsam, aus einer übergeordneten Perspektive die grösseren Zusammenhänge erklären:

Wer? Wie? Was? Weshalb?

Und im besten Fall steht am Ende eine Erkenntnis - man ist gereift.

Dann hüpfen wir wieder (kleinen Kindern ähnlich) hinaus in die Welt, um neue Eindrücke, Erfahrungen zu sammeln und unser Ego erschafft erneut Gedankenwelten. Das "Spiel" beginnt von vorne ...

Hat man dies durchschaut und ein paar Mal trainiert, ist man mehr und mehr in der Lage, die Sache abzukürzen. Wenn man dies denn so will. Unser Ego verhält sich wie ein kleines Kind und das wird es auch bleiben, da es seine Aufgabe/Funktion ist. Das Selbst ist die liebevolle Mutter/der liebevoller Vater/die liebevollen Eltern (somit deutlich reifer, erfahrener, gelassener), die/der uns mit unendlicher, bedingungsloser Liebe begegnet und umarmt.

Ist es nicht vielleicht an der Zeit, damit aufzuhören, dem kleinen (Ego-)Kind die Kontrolle zu überlassen und endlich dem wahren, höheren Selbst die Führungsrolle zu übergeben?
Gerne unterstütze ich Sie dabei, Ihre eigenen "Spiele" zu durchschauen und immer mehr bei Ihnen und damit Ihrem Selbst anzukommen.
Trauen Sie sich, endlich sich selbst zu begegnen ...


© Zukunftsblick Ltd.



Wichtiger Hinweis!

Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt. Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbigen abgeraten. Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen. Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.

Danke für Ihr Verständnis

Foto: © Arthur Kosyak @ shutterstock

Mehr zu Mystik / Praxis








Unsere Mutterseite zum Thema Lebensberatung



Lebensberatung
Lebensberatung
Das Thema Lebensberatung ist für viele immer noch Geldmacherei, Humbug, esoterischer Blödsinn. Doch ist es das wirklich oder steckt das weitaus mehr drin? Ist die Lebensberatung eine wirkliche Alternative, um sein Leben neu zu ordnen und wieder nach vorne blicken zu können? Ja, das ist sie! Früher ein Tabuthema, welches garantiert nicht öffentlich zur Sprache kam, ist die Lebensberatung heute für ...Artikel lesen


Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK