Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Wie viel Eifersucht ist normal?

12.06.2016

Geht es um das Thema Liebe und Beziehung, so ist auch der Begriff "Eifersucht" eng damit verknüpft. Sind Liebe und Eifersucht tatsächlich miteinander verbunden? Woran liegt es, dass sie bei den Menschen verschieden stark ausgeprägt oder vielleicht gar nicht vorhanden ist? Kann Eifersucht in gewissem Rahmen als normal bezeichnet werden? Und was, wenn der Partner krankhaft eifersüchtig ist? Ein Thema, wo es eine Menge Fragen zu beantworten gilt.
Eifersucht überwinden,Eifersucht loswerden Foto: ©  Jürgen Fälchle @ Fotolia

Was ist Eifersucht überhaupt genau?

Als Eifersucht wird ein schmerzhaftes Gefühl bezeichnet, das im Verhältnis zu Aufmerksamkeit, Liebe, Respekt und Zuneigung einer geliebten Person steht. Die eifersüchtige Person fühlt sich bedroht, wenn der Partner vermeintlich oder auch real Liebe und Zuneigung einer anderen Person als ihm/ihr selbst entgegenbringt. Dies kann sowohl durch die Vertrautheit zu einer dritten Person wie auch durch den Verdacht auf sexuelle Untreue ausgelöst werden.

Sieht der eifersüchtige Partner Liebe und Beziehung gefährdet, wird eine übermässige Verlustangst in ihm/ihr ausgelöst. In der Folge verlangt dieser ausschliessliche und uneingeschränkte Aufmerksamkeit. Wird ihm diese nicht entgegengebracht, kann es zu drastischen oder gar gewaltigen Handlungen kommen.

Doch worin liegt solch ein Verhalten begründet? Verschiedenen Studien zufolge gibt es in der Hauptsache zwei Ursachen, die von eifersüchtigen Partnern angegeben wurden. So begründen sie ihre Sicht- und Handlungsweise mit bereits schlechten Erfahrungen, die sie in früheren Beziehungen gemacht haben und denen sie in der nächsten Partnerschaft entgegenwirken wollen. Auf der anderen Seite sind da die Personen, die selbst gewissen Reizen nicht widerstehen können beziehungsweise in der Vergangenheit nicht konnten und dies vollständig auch auf ihren Partner projizieren.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser?

Jeder wird schon mal über den Ausspruch gestolpert sein: "Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft." Wenn vielleicht auch etwas melodramatisch ausgedrückt, beschreibt der Satz doch die grundlegende Intention. Der eifersüchtige Partner sucht nach irgendwelchen Beweisen für seine Befürchtungen, selbst wenn es diese nicht ansatzweise gibt. So werden E-Mails, Telefonlisten, Nachrichten und Taschen kontrolliert, in einigen Fällen wird dem Partner hinterher spioniert oder eine öffentliche Szene gemacht. Ist die Eifersucht sehr stark ausgeprägt, kann es sogar zu Gewalttätigkeiten kommen.

Es sei niemandem gewünscht, der Eifersucht seines Partners/seiner Partnerin über längere Zeit ausgesetzt zu sein, zumal wenn diese extrem stark ausgeprägt ist. Auf Dauer führt dies zu steigender Unzufriedenheit und wird unweigerlich zu einer Belastung sowohl persönlich wie auch für die Partnerschaft. Wenn auch eher unterschwellig, so belastet dieser Zustand auch den eifersüchtigen Partner selbst, denn durch sein Denken und Handeln schränkt er sich selbst ein, worunter dann auch das eigentliche Lebensgefühl leidet. In vielen Fällen sieht der Eifersüchtige sein Auftreten als Liebesbeweis gegenüber den Partners.

Die Eifersucht zu besiegen ist möglich

Tatsächlich wird es dem Opfer selbst kaum möglich sein, eine Veränderung im Denken und Handeln des Partners herbeizuführen, da dieser seine Einstellung für richtig hält. Vor allem, wenn die Eifersucht krankhafte Züge annimmt, sollte auf professionelle Hilfe zurückgegriffen werden. Eine Lebensberatung oder eine Paartherapie kann hier die passende Lösung sein. Der Berater oder Therapeut kann als Aussenstehender zum neutralen Vermittler werden. Schritt für Schritt können so die Beweggründe und Emotionen auf beiden Seiten offenbart werden. Manchmal bedarf es einiger Zeit, bis beide Partner auf einer Stufe stehen und eine gemeinsame Basis für ihre Partnerschaft gefunden haben.

In einigen Fällen von krankhafter Eifersucht können auch Vermittlungsversuche einer neutralen Person nicht helfen, da der Eifersüchtige so sehr mit seiner eigenen Welt verwurzelt ist, dass er nichts anderes in Betracht zieht. Hier dürfte eine Trennung die einzige Lösung sein, um aus dem Kreislauf von negativen Gefühlen und Belastung herauszukommen. Hier gilt es sich wieder auf sich selbst und sein eigenes Leben zu besinnen.

Manchmal bedarf es auch hier weiterer Unterstützung, um seinen eigenen Weg und die inneren Kräfte wieder zu finden. Hier kann sich unter anderem der Hypnose oder der Energieübertragung bedient werden, um gestärkt und voller Motivation das neue Leben anzugehen.


© Zukunftsblick Ltd.



Wichtiger Hinweis!

Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt. Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbigen abgeraten. Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen. Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.

Danke für Ihr Verständnis
Zukunftsblick Ltd.

Foto: © Jürgen Fälchle @ Fotolia


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK