Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Telepathie - Gedankenübertragung direkt und unkompliziert

17.01.2017

Für gewöhnlich kommunizieren wir Menschen mit unseren fünf Sinnen. Doch gibt es weitere Möglichkeiten der Kommunikation. Denn es kann festgestellt werden, dass die herkömmliche Übertragung von Gedanken durch Sprache oder Gesten fehlerhaft sein kann. Auch auf dem Weg vom Ohr zum Gehirn könnte es Schwachstellen geben, die die Botschaft verwässern. Ein direkter Gedankenaustausch beziehungsweise eine Gedankenübertragung zwischen zwei oder mehreren Personen wäre also durchaus wünschenswert. Das würde bedeuten, dass der Gedanke des Senders direkt beim Empfänger "eintreffen" würde, ohne Zwischenstation, ohne Verfälschung durch Worte, Mimik oder Gestik. Und genau das ist die Telepathie: Ein wortloser Austausch zweier Personen in Form von reinen Gedanken.
Telepathie lernen,Gedankenübertragung Anleitung Foto: ©  Argus @ Fotolia

Wissenswertes rund um den Begriff Telepathie

Bei der Telepathie - "tēle für fern" und "páthos für Einwirkung" - handelt es sich um ein ausschliesslich geistiges Phänomen, dass von der Wissenschaft ausgeschlossen wird. Allerdings beschäftigt sich die Parapsychologie mit diesem Phänomen und versucht unter anderem Nachweise zu finden für verschiedene telepathischen Wahrnehmungen. Dabei ist die Telepathie, hierbei wird auch häufig von Gedankenübertragung gesprochen, etwas, wofür wir Menschen durchaus sämtliche Voraussetzungen haben. Nur leider haben wir im Laufe der Jahrhunderte die Anwendung vergessen. In feinstofflichen Ebenen ist die Telepathie das einzige Kommunikationsmittel. Viele Menschen verwechseln allerdings Telepathie mit Intuition.

Wir alle kennen das Phänomen, dass wir bereits neben dem Telefon stehen, um den Hörer abzunehmen, obwohl wir noch gar nicht "wissen", dass es gleich klingeln wird. In diesem Fall haben wir den Gedanken des Anrufers empfangen, dass er genau in diesem Moment unsere Telefonnummer wählt. Dies funktioniert auch über weite Distanzen.

Doch handelt es sich nicht ausschliesslich um Gedanken. Auch die ursprüngliche Intonierung wird übertragen. So können wir auch per Telepathie ganz genau "hören", ob der Sender des Gedanken wütend oder fröhlich war, als er den Gedanken losgeschickt hat.

Das Wichtigste an der Telepathie ist die Achtsamkeit, die man an den Tag legen muss und die unserer Gesellschaft im grossen Ganzen gesehen allerdings auch sehr gut tun würde. Wenn andere Menschen in der Lage sind, unsere Gedanken direkt zu empfangen, müssten wir uns jedes Mal genau überlegen, was und wie wir etwas ausdrücken möchten. Zwischentöne wie Ironie oder Boshaftigkeit würden noch direkter beim Empfänger ankommen als beim sprachlichen Ausdruck. Ebenso könnten sie den Empfänger treffen, auch wenn sie gar nicht an ihn gerichtet sind. Und genau diese Achtsamkeit fehlt in der sprachlichen Kommunikation oft. Denn man kann etwas sagen, was man weder so meint noch so fühlt. Der Empfänger jedoch bemerkt es nicht und wird genau genommen belogen / betrogen.

Kommunikation auf allen Ebenen

Mit Telepathie wäre nicht nur ein zwischenmenschlicher Austausch möglich. Auch eine Kommunikation mit Tieren, Elementarwesen und allen Wesen der energetischen Ebenen wäre denkbar. Genau dieser Kommunikationsmöglichkeit mittels der telepathischen Fähigkeiten bedient sich ein Medium, wenn es beispielsweise Botschaften channelt. Und auch bei der Tierkommunikation wird sich diese Basis zunutze gemacht, um den Kontakt herzustellen.

Sicherlich ist es notwendig, diese Fähigkeit zu schulen beziehungsweise stetig zu üben. Doch kann dies von jedem jederzeit erlernt beziehungsweise vertieft werden. Ein ruhiger Ort, ein in sich Versenken und achtsame Konzentration - mehr benötigt man nicht, um dieses Potential aus dem Unterbewusstsein an die Oberfläche zu holen. Viele finden hier beispielsweise über Meditation den Zugang zu sich selbst somit auch zu dieser Fähigkeit.

Unterstützung auch über die Ferne nutzen

Tatsächlich können wir die Telepathie auch am Telefon nutzen, ohne das die Wirkungsweise dabei in irgendeiner Art und Weise beeinträchtigt wird. Die Kraft beziehungsweise die Macht der Gedanken können auch über die Entfernung als Wegweiser fungieren, uns unterstützen. Telepathie kann sowohl als Entscheidungshilfe wie auch energetische Unterstützung dienen oder bei Konfliktlösungen helfen beziehungsweise in Krisensituationen Hilfestellung bieten. Ganz gleich wo wir gerade stehen oder was uns belastet, wir sollten immer eines verinnerlichen - es gibt auf jede Frage eine Antwort und für jedes Problem eine Lösung. Telepathie kann in vielen Fällen der passende Schlüssel sein und zwar in den ganz unterschiedlichen Bereichen des Lebens.

Natürlich können wir uns auch professionelle Hilfe holen, wenn wir diese in uns vorhandene Fähigkeit aktivieren und vertiefen wollen. Nicht jeder kann dies allein umsetzen. Menschen mit stark ausgeprägten telepathischen Fähigkeiten können den Interessierten Schritt für Schritt mit dieser bis dato noch neuen Welt vertraut machen. Mit ein wenig Geduld, Übung und Zeit dürfte dies für jeden möglich sein. Telepathie ist tatsächlich kein Hexenwerk, es sollte aber auch nicht mal eben so zwischen Tür und Angel "ausprobiert" werden. Neben dem Interesse beziehungsweise dem Willen sollte eben auch die nötige Achtsamkeit vorhanden sein, um in sich zu gehen, denn nur so kann auch auf das Unbewusste zugegriffen werden.

Foto: © Argus @ Fotolia


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz

Rechtliche Hinweise



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2020 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK