Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Liebeskummer

22.10.2018

Trauern Sie - aber richtig!

Fast jeder von uns leidet ein oder sogar mehrere Male im Leben an einem schmerzenden Liebeskummer. Meist herbeigeführt durch eine Trennung von einem geliebten Menschen, der uns eine bestimmte Zeit im Leben begleitet hat. Der Schmerz ist umso grösser, wenn wir verlassen wurden und nichts gegen die Trennung unternehmen konnten. Wir fühlen uns dann meist hilflos und allein gelassen. Vielleicht hatten wir sogar schon eine Vorahnung ... der Schmerz ist aber oft sehr gross. Eine Trennung von einem geliebten Menschen tut - und da machen wir uns nichts vor - einfach unglaublich weh.

Wir kommen in eine Art Schockzustand und sind zu Tode betrübt. Wir sehnen uns nach dem Ex-Partner, doch der ist nicht mehr da. Eine Trennung ist hart und tut weh. Aber wir sollten stets danach streben, diesen Schmerz zu bewältigen.

Während der gesamten Zeit des Liebeskummers durchlaufen wir verschiedene Phasen, die bei jedem stark oder auch weniger stark ausgeprägt sein können. Zu Beginn durchleben wir häufig die Phase des Verdrängens. Wir möchten die Trennung nicht wahrhaben und suchen nach Gründen, den Ex-Partner zurückzugewinnen. Ja, wir betteln oder flehen den/die Ex im schlimmsten Fall sogar förmlich an, zu uns zurückzukommen. Nach dieser Phase folgt in der Regel eine Art Schockzustand, wenn wir realisieren, dass der Partner tatsächlich weg ist und wahrscheinlich nicht zurückkommen wird. Wir sind wie gelähmt und können nicht fassen, was passiert ist. Wir verstehen die Welt nicht mehr. Schliesslich sind wir dann in der Trauerphase, in der wir einfach nur unerträglich leiden.
Alle Phasen des Liebeskummers sollten wir aber akzeptieren, denn sie gehören zur Bewältigung dazu.

Wir haben einige Tipps und Strategien, die Ihnen helfen können, diese leidvolle Zeit besser zu überstehen.
Trennung, Liebeskummer, Trauer, Schmerz, Trauerphase Foto: ©  luna4 @ shutterstock

5 Tipps gegen Liebeskummer

1. Schmerz und Trauer zulassen

Dies mag für Sie wahrscheinlich genau nach dem Gegenteil klingen, wonach Sie sich sehnen. Ist aber wahrscheinlich der wichtigste Schritt, seinen Liebeskummer zu überwinden. Schämen Sie sich nicht für die Gefühle, die Sie gerade durchleben und verdrängen Sie sie nicht!

Nehmen Sie sich die Zeit und verkriechen Sie sich für eine - nicht zu lange - Zeit in Ihrem Bett. Weinen Sie und lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf. Das ist vollkommen berechtigt. Denn schliesslich haben Sie einen geliebten Menschen verloren und das tut weh.

2. Kontaktsperre

Eine totale Kontaktsperre ist jetzt angesagt. Schon während der Trauerphase ist es besonders wichtig, mag es noch so schwer und unmöglich erscheinen, den Ex-Partner nicht anzurufen oder ihm/ihr zu schreiben. Aber egal, was Sie auch zu sagen haben und loswerden möchten: Dies ist - zum jetzigen Zeitpunkt - absolut tabu.
In der Anfangsphase des Liebeskummers tun Sie sich nichts Gutes, wenn Sie ständig nach der Nähe Ihres Ex-Partners suchen. Dies wirft Sie nur einen Schritt zurück und nicht nach vorne. Sobald Sie wieder mit Ihrem/Ihrer Ex sprechen, kommen alte Gefühle auf, die einen Schmerz auslösen. Denn Sie realisieren dann, dass er oder sie jetzt nicht mehr Teil Ihres Lebens ist. Denken Sie vorausschauend und blicken Sie in eine positive Zukunft!

3. Sprechen Sie über Ihre Gefühle

Kontaktieren Sie Freunde oder Familie, eine Bezugsperson, die Ihnen zuhört. Reden Sie sich alles von der Seele und sprechen Sie über ALLES, was Ihnen auf dem Herzen liegt. Mit diesem Schritt beginnt langsam das Akzeptieren der Trennung, auch wenn es sich noch nicht danach anfühlt. Sie machen einen Schritt in die richtige Richtung. Nur wenn Sie offen über Ihre Gefühle sprechen, können Sie sich lösen.

4. Konzentrieren Sie sich auf sich selbst und suchen Sie Ablenkung!

Jetzt ist Ihre Zeit gekommen! Nachdem Sie nun reichlich getrauert haben, gehen Sie hinaus! Gehen Sie unter Menschen! Trommeln Sie Freunde zusammen und unternehmen Sie etwas! Dabei spielt es keine Rolle was. Wichtig ist nur, dass Sie etwas tun, das Ihnen Spass macht. Sei es ein Besuch im Kino, ein Konzert oder ein nettes Abendessen mit Freunden oder der Familie. Suchen Sie sich Ablenkung, egal in welcher Form. Behandeln Sie sich selbst, als wären Sie der wichtigste Mensch überhaupt! Vereinbaren Sie einen Friseur- oder Wellness-Termin oder legen Sie einen Shopping-Tag ein. Gönnen Sie sich etwas! Dadurch wird Ihr Selbstvertrauen gestärkt und Sie erinnern sich, dass es auch ein Leben ohne Ihren Ex-Partner gibt.

5. Ziehen Sie eine Lehre aus der Trennung

Auch wenn der Schock der Trennung immer noch tief sitzt, versuchen Sie zurückzublicken und reflektieren Sie die Probleme der Beziehung. Worüber haben Sie oft gestritten? Was wurde an Ihnen kritisiert oder hatte Sie an Ihrem Partner gestört? Dies sind Zeichen für Dinge, die in der gemeinsamen Zeit gefehlt haben und Anlass dafür, sich einer Sache bewusst zu werden:
Keine Trennung geschieht ohne Grund! Lernen Sie aus den gemachten Fehlern und machen Sie es in der nächsten Beziehung einfach besser. Eine Trennung positiv zu sehen, fällt natürlich anfangs sehr schwer. Doch nach einiger Zeit werden Sie feststellen, dass Sie irgendetwas Positives aus der Trennung gewinnen können. Denn wie man ja bekanntlich sagt:
Die Zeit heilt alle Wunden!


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © luna4 @ shutterstock


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK