Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Gewalt in der Partnerschaft - Kann dies wirklich Liebe sein?

07.02.2016

Für die meisten von uns ist eine Partnerschaft voller Harmonie und Glück ein wichtiger Teil des Lebens. Hat man seinen Traumpartner gefunden, fühlt man sich angekommen und vollständig. Zugegeben, die rosarote Brille und das Kribbeln im Bauch werden über kurz oder lang durch Vertrautheit und Sicherheit ersetzt, aber genau dadurch wird die Liebe stabilisiert. Und wer verschwendet daher am Anfang einen Gedanken an das Thema - Gewalt in der Partnerschaft?

Grundsätzlich wohl niemand, doch tatsächlich wird ein Teil von uns mit diesem Thema konfrontiert. Doch warum kommt es zu Gewalt in der Partnerschaft und was kann man dagegen tun? Schliesslich bedeutet Liebe und Beziehung auch Vertrauen, das wir unserem Partner im Idealfall uneingeschränkt entgegenbringen.
Gewalt in der Partnerschaft bekämpfen Foto: ©  Chepko Danil @ Fotolia

Wie kann es so weit kommen?

Doch warum kommt es zu Gewalt in der Partnerschaft, wenn man sich doch liebt? Ist es die Unzufriedenheit im Leben, die dadurch kompensiert wird oder geht es einfach nur um Beherrschung und Kontrolle des anderen Menschen? Unzufriedenheit endet meistens in Streitigkeiten, die aber nicht unbedingt in Gewalt münden. Beherrschung und Kontrolle hingegen werden durch die Ausübung von Gewalt untermauert.

Häusliche Gewalt heisst nicht zwangsläufig auch körperliche Übergriffe. Neben reiner körperlicher Gewalt (z.B. Schütteln, Würgen, Schlagen), gibt es auch noch sexuelle Gewalt (Nötigung, Vergewaltigung), psychische Gewalt (z.B. Drohung, Stalking) aber auch emotionale Manipulation, Demütigung, Kontrolle, Verbote wie auch Beschimpfung oder Einschüchterung gelten als Mittel häuslicher Gewalt. Zur Gewalt zählt hier alles, was den Partner auf psychischer oder physischer Ebene verletzt.

Täter haben oftmals alleine dadurch sehr grosse Macht über ihre Opfer, da diese sich meist selbst für die Situation verantwortlich machen und so immer tiefer in die Opferrolle gedrängt werden. Es ist wie eine Spirale, die scheinbar ins endlos Negative geht.

Gewalt in der Partnerschaft, unverhofft oft

Wer glaubt, dass eher nur Frauen unter häuslicher Gewalt leiden, der irrt hier allerdings. Tatsächlich ist die Anzahl der männlichen Opfer nicht zu unterschätzen. Genaue Zahlen über häusliche Gewalt beziehungsweise Gewalt in der Partnerschaft lassen sich auf Grund der Dunkelziffer nicht erheben.

Schenkt man einem alten Vorurteil Glauben, so müsste häusliche Gewalt hauptsächlich im bildungsarmen und einkommensschwachen Milieu zu finden sein. Die Realität sieht allerdings tatsächlich anders aus. Gewalt in einer Partnerschaft oder Ehe zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten und Altersklassen.

Häusliche Gewalt muss niemand ertragen

So schön das Gefühl der Liebe auch ist, so negativ kann Gewalt in der Partnerschaft sein. Doch tatsächlich muss niemand damit leben. Viele Opfer schämen sich und durchleben so kurze oder auch lange Zeit die Hölle auf Erden, ehe sie sich daraus befreien können. Es gibt niemals einen Grund, welcher häusliche Gewalt rechtfertigen könnte.

Auch wenn es schwer fällt, so sollte man sich als Opfer einer Person des Vertrauens offenbaren. Oftmals vermuten Menschen im näheren Umfeld schon solch eine Situation, trauen sich aber wiederum ihrerseits nicht, das mögliche Opfer darauf anzusprechen. Wem es leichter fällt, der sollte sich von einem Therapeuten oder Coach unterstützen lassen, um endlich den Weg aus dem Dunkel zu gehen. Wahre Liebe muss nicht durch Gewalt untermauert werden. Machen Sie den ersten Schritt in Ihre Freiheit!


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © Chepko Danil @ Fotolia


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK