Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Gratis-Dienste > Lexikon > Phobien

Phobien

Lexikon Wissen A-Z

Zukunftsblick Wissensdatenbank



Es gibt wohl kaum einen Menschen, der nicht an irgendeiner Angst leidet. Von der Angst vor Spinnen, dem Zahnarztbesuch bis hin zur Höhenangst. Für den Grossteil der Menschen sind diese Ängste nicht dauerhaft von Bedeutung. Es gibt aber auch Fälle, bei denen die Personen unter gravierenden Ängsten leiden und diese das Leben der/des Betroffenen beeinträchtigen. Sind die Ängste stark ausgeprägt, spricht man von einer Phobie.

Auch wenn eine Phobie zunächst unüberwindbar erscheint, es ist wichtig zu wissen: Jede Phobie oder Angst kann überwunden werden!

Phobien Foto: ©  Photographee.eu @ shutterstock

Was genau ist eine Phobie?

Man könnte sagen, dass es sich bei einer Phobie um eine stark ausgeprägte Angst handelt, unter welcher der/die Betroffene sehr massiv leidet.

Bei dem Begriff "Phobie" handelt es sich um eine Art Angststörung, an der prinzipiell jeder Mensch leiden kann. Das Wort selbst stammt vom griechischen Begriff "phóbos" ab und bedeutet auf Deutsch "Furcht" oder "Schrecken".

Auch, wenn die Betroffenen meist wissen, dass ihre Phobie bzw. Angst völlig übertrieben ist, können sie in dem Moment der Angst nichts dagegen tun. Sie sind ihr quasi völlig ausgeliefert.

Welche Arten von Phobien gibt es?

Wie bei allen anderen Angststörungen auch, ist die Form der Phobie und die Auswirkungen von Mensch zu Mensch völlig unterschiedlich. Das heisst, dass der Schweregrad immer verschieden ist. Bei manchen ist die Phobie so stark, dass sie sogar eine Panikattacke auslösen kann.

Eine Phobie kann eine der folgenden drei Formen angehören:

1. Die erlernte Phobie
2. Die soziale Phobie
3. Die spezifische Phobie

Wodurch wird eine Phobie ausgelöst?

Auch hierbei gibt es natürlich verschiedene Gründe, die eine Phobie verursachen.


1. Die erlernte Phobie

Bei der erlernten Phobie erlebt der oder die Betroffene eine starke Angst, die durch ein plötzliches Erlebnis ausgelöst wurde. Die erlernte Phobie entsteht also durch eine bestimmte Situation, die bis dato als schön, bzw. nicht beängstigend empfunden wurde. Durch einen speziellen Vorfall, der für den/die Betroffenen eine schockierende und/oder beängstigende Emotion ausgelöst hat. Ein Beispiel wäre hier zum Beispiel ein Fahrradunfall zu nennen. Erlebt man beispielsweise einen schweren Sturz während einer Fahrradtour und geschieht dieser plötzlich und unerwartet, kann es passieren, dass sich für den- oder diejenige daraus eine Phobie vor dem Fahrradfahren entwickelt.

Die körperlichen Reaktionen auf eine solche Situation können starkes Zittern, Schwitzen oder gar Atemnot sein. Nicht zu Letzt kann aus diesen physischen Reaktionen eine tiefe Phobie entstehen.

Zudem geht man davon aus, dass gewisse Phobien bzw. auch Ängste von Generation zu Generation weitergegeben werden können. Leidet der Vater etwa vor Akrophobie (die Angst vor Höhe oder Tiefe), so ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass auch sein Sohn oder seine Tochter an dieser Phobie leidet.


2. Neurobiologische Ursache

Ebenfalls geht man davon aus, dass es Menschen gibt, die aufgrund eines schwachen Nervensystems eher zu einer Phobie neigen. Bei ihnen entstehen Phobien meist schon recht früh im Kindesalter.


3. Tiefenpsychologische Ursache

Bei einer tiefenpsychologischen Ursache einer Phobie hat der/die Betroffene nie gelernt, mit schwierigen Konfliktsituationen umzugehen. Dadurch kann eine Angst ausgelöst werden, wenn zum Beispiel ein Konflikt nicht gelöst wird.

Wie macht sich eine Phobie bemerkbar?

* Entwickeln von Angstzuständen, die Panikattacken auslösen
* Sozialer Rückzug, Isolation
* Vermeidungsverhalten gegenüber gewisser Situationen, Orte, Gegenstände, Tiere, etc.
* Körperliche Beschwerden wie zum Beispiel Zittern, Schwitzen, Atemnot, Schwindel etc.
* Furcht, Angst zu sterben
* Angst vor Kontrollverlust

Was tun, wenn man glaubt, an einer Phobie zu leiden?

Man sollte sich zunächst selbst einige Fragen stellen wie:

* Gibt es gewisse Dinge, bei denen sich eine starke Angst bemerkbar macht?
* Finden Sie, dass Ihre Angst übertrieben ist?
* Machen sich auch körperliche Beschwerden bemerkbar?
* Schränkt die Phobie ihr alltägliches Leben ein?

Im ersten Schritt ist bei der Angststörung, bzw. Phobie immer der Hausarzt Ihr erster Ansprechpartner, der/die auch andere körperliche Ursachen untersuchen und ausschliessen kann.

In den meisten Fällen wird man im nächsten Schritt an einen Psychotherapeuten weiterempfohlen, da eine Psychotherapie die beste Lösung bei einer stark ausgeprägten Phobie darstellt.

Wie wird eine Phobie behandelt?

Wie bereits erwähnt, ist bei einer Phobie meist die Psychotherapie die beste und wirksamste Methode, die Angststörung zu bekämpfen.

Doch auch die eigene Einsicht ist der allererste und vor allem wichtige Schritt in ein Leben ohne Phobie!


© Zukunftsblick Ltd.


Wichtiger Hinweis!


Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt. Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbigen abgeraten. Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen. Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.


Danke für Ihr Verständnis
Zukunftsblick Ltd.

Foto: © Photographee.eu @ shutterstock



Phobien Experte:







Hauptseite zu Lebensberatung

Lebensberatung
Lebensberatung
Das Thema Lebensberatung ist für viele immer noch Geldmacherei, Humbug, esoterischer Blödsinn. Doch ist es das wirklich oder steckt das weitaus mehr drin? Ist die Lebensberatung eine wirkliche Alternative, um sein Leben neu zu ordnen und wieder nach vorne blicken zu können? Ja, das ist sie! Früher ein Tabuthema, welches garantiert nicht öffentlich zur Sprache kam, ist die Lebensberatung heute für ...Artikel lesen





(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 


Jetzt neu:
Esoterik Shop

 






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Nun auch auf dieser Webseite voll verfügbar!

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!*

*Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





© 2005-2020 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK