Zukunftsblick mobile Version

Entspannungstechniken

Entspannungstechniken - Einfach und wirksam gegen den Stress

Ein Beitrag von Vanessa

Stress und die Reaktion darauf sind ein Phänomen, dass die Menschen seit jeher kennen. Für unsere prähistorischen Vorfahren war er sogar von lebenswichtiger Funktion, kann er doch grosse Kraftreserven des Körpers freisetzen. Wird Stress jedoch nicht abgebaut, können sich alarmierende Folgen einstellen. Es gilt mittlerweile als gesichert, dass Stressbelastungen zu vielen Störungen beitragen und die direkte Ursache für zahlreiche medizinische Beschwerden bilden. Die Antwort auf dieses Problem, so glauben Ärzte und Ganzheitsmediziner, liegt in der Stressvermeidung. Ist dies unmöglich, helfen Entspannungstechniken bei der Stressbewältigung. Die Schulmedizin verlor die Bedeutung der ganzheitlichen Behandlung des Körpers und der Seele aus den Augen.

In der Mitte des 20. Jahrhunderts erwachte das Interesse an alternativen und ganzheitlichen Therapien wieder.

Entspannungstechniken, Entspannung, Stress, Stressbewältigung Foto: ©  Argus @ Fotolia

Viele Menschen waren von der Schulmedizin, ihren Apparaten, den Nebenwirkungen der Medikamente und der unpersönlichen Behandlung enttäuscht.

Schon bald fand man heraus, dass eine hohe Stressbelastung zu vielen körperlichen Erkrankungen wie z.B. Krebs, degenerative Herzbeschwerden, Verdauungsstörungen und anderen chronischen Krankheiten entweder beitrug oder sie verursachte.

Was kann man tun, um Stress zu verringern oder Stressbewältigung umzusetzen?

Eine Lösung - Das Erlernen von Entspannungstechniken

Das Erlernen von Entspannungstechniken ist eine Lösung. Entspannung und Stress sind die beiden Seiten ein und derselben Münze.

Entspannung ist nicht nur ein Körperzustand, sondern auch eine Geisteshaltung: Wenn der Geist ruhig und gelassen ist, ist auch der Körper entspannt. Um jedoch die Wirkung von Entspannungstechniken zu verstehen, sollte man wissen, was unter Stress zu verstehen ist und wie er sich auswirkt.

Mit Entspannungstechniken gegen Stressmechanismen

Stressmechanismen beschreiben die Veränderungen, die im Körper stattfinden, wenn man eine Drohung oder Herausforderung wahrnimmt, egal ob diese realistisch ist oder nur in der Vorstellung existiert.

Diese Veränderungen werden durch die Freisetzung chemischer Botenstoffe, sogenannter Katecholamine, in den Blutkreislauf durch Nervenimpulse ausgelöst. Sie bereiten den Körper auf eine schnelle, entschlossene Handlung vor. Wie diese Handlung aussieht, steht jedoch noch nicht fest, daher nennt man diese Reaktion "Kampf oder Flucht".

Drei Stadien

Aus physiologischer Sicht lässt sich die Kampf-Flucht-Reaktion in drei Stadien einteilen:

Achtung, fertig, los.

Achtung: Man spürt eine Bedrohung, die das Gehirn auswertet. Dieser Vorgang geschieht nahezu gleichzeitig und läuft willkürlich ab. Er erfordert keine bewusste Kontrolle.

Fertig: Das Unterbewusstsein bereitet den Körper durch die Produktion von Katecholaminen auf die Handlung vor. Die Katecholamine gelangen über den Blutkreislauf zu verschiedenen Drüsen im Körper. Gleichzeitig sendet das sogenannte sympathische Nervensystem, Impulse im Körper aus.

Los: Das Gehirn ist hellwach, die Muskeln energiegeladen und man ist für eine entscheidende Handlung bereit.

Entspannung - was ist das?

Im Zustand der Entspannung sind Herz- und Atemfrequenz langsam und konstant. Der Blutdruck ist niedrig, die Muskeln sind locker. Innere Organe und Darm verfügen über genügend Nährstoffe und werden angemessen durchblutet.

Eine besondere Hormongruppe, die Endorphine werden freigesetzt, wenn wir entspannt sind. Sie beeinflussen unsere Stimmung, vermitteln uns ein Gefühl des Wohlbefindens.

Lernen Sie bei mir, einfach übers Telefon, die Entspannungstechniken, damit Sie sich in Zukunft richtig entspannen und Stressfaktoren aus Ihrem Leben verbannen.

Ihre Vanessa


Ich weise darauf hin, dass diese Methode nicht als Ersatz dient für einen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker. Diese Methode wirkt ausschliesslich Unterstützend.

Foto: © Argus @ Fotolia

Mehr zu Gesundheit





Hauptseite zu Fernheilung


Fernheilung
Fernheilung
Eine der wohl bekanntesten alternativen Heilmethoden der heutigen Zeit stellt die Fernheilung dar. Immer wieder berichten Menschen, dass ihnen eine Fernheilung geholfen hat, und somit ist für viele die Fernheilung eine praktische Alternative zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Vielleicht liegt es auch daran, dass der Trend weg von der Pharmaindustrie hin zu natürlichen alternativen Methoden ...Artikel lesen


Unsere Mutterseite zum Thema Geistheilung


Geistheilung
Geistheilung
Was bedeutet eigentlich Geistheilung überhaupt und gibt es einen Unterschied zwischen eine persönlichen Sitzung und der Geistheilung am Telefon? Ein Geistheiler heilt durch seine Liebe, Gedankenkraft und seinen eigenen Geist. Dabei steht er dem Universum als Kanal zur Verfügung, wobei sein eigenes Ego in den Hintergrund rückt und sein Bewusstseinszustand sich verändert. Bei der Geistheilung wird ...Artikel lesen


 


Jetzt neu:
Esoterik Shop

Über uns | Jobangebote | Ausbildung

Sitemap | Kontakt | Links

Impressum und AGB | Beschwerden

Datenschutz