Zukunftsblick mobile Version

Einfache Visualisierung

Visualisierung - Was ist das?

Ein Beitrag von Vanessa

Einfache Visualisierung ist die Fähigkeit, mit den innersten Sinnen zu sehen, zu hören, zu fühlen, zu berühren und zu schmecken. Unsere physischen Augen sehen nicht, sondern sie übermitteln nur die von Lichtreizen ausgelösten Nervenimpulse an das Gehirn. Das Gehirn sieht; es kann innere Bilder ebenso klar erkennen wie Bilder der Aussenwelt. In unseren Träumen sind alle fünf Sinne lebendig. Durch Übung können die meisten Menschen die Fähigkeit entwickeln, im Wachzustand die inneren Sinne intensiv zu gebrauchen. Von Natur aus sehen manche Menschen Bilder, andere hören oder fühlen Eindrücke. Einige Menschen finden es schwierig oder unmöglich, sich etwas zu visualisieren, die meisten stellen aber fest, dass diese Fertigkeit durch Übung verbessert werden kann.

Gerade bei der Partnerzusammenführung ist die Kunst des Visualisierens sehr wichtig.

Visualisierung ist wichtig

Einfache Visualisierung ist wichtig, weil wir über die inneren Bilder und Empfindungen mit dem kindlichen Selbst und dem göttlichen Selbst kommunizieren. Sind die inneren Sinne richtig wach, dann können wir Visionen von aussergewöhnlicher Schönheit haben, die Blütendüfte von der Insel der Seligen riechen, Ambrosia schmecken und den Gesang der Götter hören.

Eine Übung zur Visualisierung

Diese Übung eignet sich für alle, denen es schwerfällt, sich etwas bildlich vorzustellen. Schliessen Sie die Augen und stellen Sie sich vor, dass Sie auf eine weisse Wand oder auf einen leeren Bildschirm blicken. Visualisieren Sie darauf einfache geometrische Formen, eine Linie, einen Punkt, einen Kreis, ein Dreieck, eine Ellipse usw.

Einfache Visualisierung, Übung, Übungen Foto: ©  Th.Eisert @ Fotolia

Wenn Sie die Formen deutlich erkennen können, visualisieren Sie den Bildschirm farbig: nacheinander rot, gelb, blau, orange, grün, violett und schwarz. Es geht leichter, wenn Sie zuvor einen farbigen Gegenstand mit offenen Augen betrachten, dann die Augen zumachst und die Farbe im Geiste sehen.

Zum Schluss versuchen Sie sich die geometrischen Formen in verschiedenen Farben vorzustellen. Wechseln Sie im Geist die Farben und die Formen, bis Sie sie in Ihrer Vorstellung auf Anhieb malen können.

Einfache Visualisierung - auch Sie können es!

Diese und andere Übungen mache ich auch gerne mit Ihnen übers Telefon.

Erfolg ist keine Hexerei aber ein bisschen Magie gehört schon dazu.

Ihre Vanessa


Diese Methode wirkt ausschliesslich unterstützend. Sie ersetzt keinen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker. Laufende Behandlungen sollten weder unterbrochen noch abgebrochen werden!

Foto: © Th.Eisert @ Fotolia

Mehr zu Hellsehen





Hauptseite zu Hellsehen


Hellsehen
Hellsehen
Der Blick in die Zukunft - ein Wunsch so alt wie die Menschheit. Schon in der Antike genossen Seher grosses Ansehen und das Hellsehen wurde von Königen, Kriegsherren oder auch Kirchenoberhäuptern als Mittel zur Entscheidungsfindung genutzt. Es wäre vermessen zu behaupten, dass jeder Mensch in der Lage wäre, das Hellsehen auszuüben. Obgleich diese Fähigkeit durchaus bei jedem von uns vorhanden, abe ...Artikel lesen


 


Jetzt neu:
Esoterik Shop

Über uns | Jobangebote | Ausbildung

Sitemap | Kontakt | Links

Impressum und AGB | Beschwerden

Datenschutz