Zukunftsblick mobile Version

Das Geheimnis

Positive Gedanken

Ein Beitrag von Vanessa

Das Geheimnis - Wie Positive Gedanken unser Leben komplett verändern - von Eva Kaiser

Millionen von Menschen haben dank einem Ritual ihr Leben verändert.

Positive Gedanken, Gesetz der Anziehung, Glück, Positives Denken, Gedanke, Gedanken Foto: ©  Sinisa Botas @ Fotolia

Es war ein Hype der meine Aufmerksamkeit geweckt hatte. Ich ging in den Buchladen und hab gleich alle drei Bücher gekauft. Ich war seit dem ersten Augenblick fasziniert davon! Es geht um das Prinzip bzw. Gesetz der Anziehung. Ich dachte mir " Wow, eine do it yourself Anleitung, um sich die guten Dinge im Leben zu beschwören" und dementsprechend quasi mit den Gedanken zu "bestellen".

Vereinfacht gesagt: Es geht darum, dass man genau die Dinge in seinem Leben anzieht, an die man denkt, durch gezielte positive Gedanken.

NICHT was man sich wünscht... sondern wie man sich selbst in der Zukunft sieht und dementsprechend fokussiert denkt. Das mag abstrakt klingen ist aber mit ein bisschen Übung machbar. Einfach ist es nicht, es erfordert Konzentration. Aber das Ergebnis heisst Glück.

Positive Gedanken richtig einsetzen

Gedanken, die richtig eingesetzt werden, sind extrem wirkungsvoll. Jeder Gedanke besitzt eine eigene energetische Schwingung. Eine Art persönlichen Strichcode. Dieser Gedanke ist wie eine Ware, die man kaufen will. Diese besitzt einen eigenen Strichcode und wenn diese durch den Kassenscanner korrekt und mit Schwung durchgezogen wird ertönt ein Pieps und man bekommt die Ware nachdem man bezahlt hat. Der einzige Unterschied ist, dass wir dafür nicht mit Geld bezahlen müssen, sondern mit der Konzentration auf diesen Gedanken unsere "Ware" erhalten.

Es ist nicht so einfach wie man denkt. Denn ein Mensch denkt sich positiv aber kann auch unbewusst sich negativ in der Zukunft denken und somit die positiven Gedanken damit ausradieren. Dann ist man frustriert, weil das was wir uns denken nicht eintrifft. Dabei sind wir selbst schuld.

Ja, ich sag es klipp und klar: Ist man optimistisch, fröhlich und denkt positiv in die Zukunft zieht man genau das auch im Leben an. Ist man allerdings frustriert, ängstlich oder gar depressiv denkend, zieht man die ganze Parade an schlechten Ereignissen an. Demzufolge- wer in Zukunft Erfolg sieht und genau so denkt und sich fokussiert, der wird auch Erfolg haben. Sieht diese Person alles Schwarz, dann tut es mir leid es zu sagen... kann diese Person nicht viel mehr als Pech erhoffen. Ja so ist es.

Positive Gedanken - eine kleine Herausforderung

Dieses Gesetzt der Anziehung ist eine kleine Herausforderung. Es ist eine Umsetzung und Umdenken erforderlich. Denn kein Mensch kann nur positiv 24 Std. am Tag denken. Das ist nicht möglich. Aber ein Mensch kann lernen mit den negativen Gedanken besser umzugehen, umzudenken und mit positiven Gedanken zu annullieren. So tritt das Glück ins Leben -Positives Denken!

Klar hat man gute Tage an denen man denkt man schafft es, doch man hat auch schlechte Tage an denen die "Dämonen" einen einholen wollen. Genau dort ist der Knackpunkt. Man darf es nicht soweit kommen lassen. Sobald man das Gefühl hat es läuft was schief oder schlecht... sofort positiv umdenken und sich glücklich und zufrieden mit einem schönen Lächeln und viel Liebe sehen. Somit hat man wenigstens die Kurve gekratzt und endet nicht in einem schwarzen Loch mit negativen Gedanken. Man darf nicht denken mit dieser Praktik wird man irgendwann berühmt oder gar Königin von England... NEIN!!! Aber man erzielt eine bessere Lebensqualität und ein Umfeld, in dem man wirklich glücklich und zufrieden ist. Positive Gedanken schaffen manchmal sogar mehr als das.

Alle unsere Gedanken sind die Reaktion auf die Ereignisse und Situationen mit denen man im alltäglichen Leben konfrontiert wird. Dabei spielt unser Unterbewusstsein eine extrem grosse Rolle.

Unser Unterbewusstsein hat bestimmte Verhaltensmuster und man reagiert auf gewisse Reize immer auf die gleiche Art. Ein Beispiel: Apfel-Zimt-Geruch oder der Geruch von einer Wiese in voller Blüte erinnert viele Menschen an die Kindheit, eine unbeschwerte und glückliche Zeit im eigenen Leben. Man kann nicht widerstehen und nimmt einen tiefen Atemzug von diesem köstlichen Geruch. Meistens kauft man dann ein Stück von diesem Apfelkuchen, weil man dann unbewusst das Gefühl von Unbeschwertheit und Glücksgefühlen mit diesem Stück Kuchen verbindet, und somit beim reinbeissen den Geschmack verspürt und auch unheimlich viele Glücksgefühle in sich weckt. In diesem Moment sind unser Bewusstsein und Unterbewusstsein synchron, vereint.

Und so ist es auch mit den Gedanken. Unbewusst steuern wir sowohl den positiven wie auch den negativen Gedanken. Es liegt an uns dieses unbewusste Verhaltensmuster, was unsere Gedanken betrifft, "umzuprogrammieren".

Positives Denken in 4 Schritten

1. - Ziel festlegen -
Dabei ist es wichtig deutlich zu verstehen und zu fokussieren was wir wirklich wollen.

Da unser Unterbewusstsein selten synchron mit unserem Bewusstsein ist, ist es unsere Aufgabe eine gemeinsame Sprache für beide zu vereinbaren. Dann das Unterbewusstsein spricht eine komplett andere Sprache als unser Bewusstsein. In einem anderem Rhythmus und auf einer anderen Art. Diese lernen wir zu übersetzen und zu steuern.

2. - Prioritäten setzen -
Das Ziel nie aus den Augen verlieren, auch nicht während den täglichen Tätigkeiten. Weil wir nicht "immer" bewusst auf unser Ziel konzentrieren können ist es notwendig, es in unserem Unterbewusstsein zu "verankern" indem man sich zum Beispiel einen Gegenstand oder einen Ring/Schmuck-Kette den man immer sieht oder trägt mit dem verbindet was man erreichen möchte. Das heisst im Klartext, wenn man im Büro arbeitet, einen kleinen Buddha Figur oder einen kleinen Kristall an den Bildschirm stellen, damit wir uns beim Betrachten des Gegenstandes immer an unser Ziel erinnern. So ist es auch bei einem neuen Ring oder einer neuen Schmuck-Kette die extra dafür gekauft wurde. Sobald man darauf sieht erinnert man sich an das gesetzte Ziel. Das wird unser " Positives Maskottchen" sein, welches uns täglich begleitet.

3. - Blockaden auflösen -
Alle negativen Gefühle wie Aggressionen, Angst, Frustration und Zweifel die von unserem Unterbewusstsein hervorgehoben werden (Ursprungsgedanke) gezielt mit unserem "Maskottchen" (neues Ziel, neuer Gedanke) auflösen und ins Positive umwandeln. Ein Griff oder Blick auf das neue Maskottchen um den negativen Gedanken aufzulösen und an das Gute und Schöne vom Ziel bewusst denken. Damit erzielt man eine bewusste und dann mit der Zeit eine unbewusste positive Reaktion auf das Negative. Man sieht sich bereits glücklich, lächelnd, wohlhabend und sitzt z.B. mit dem Traumpartner auf einer wunderschönen Terrasse und geniesst den wunderschönen Sonnenuntergang.

4. - Geduld -
Ein solches Umdenken kommt nicht von heute auf morgen, es braucht eine gewisse Zeit bis man solche Gedankengänge automatisiert. Das Umdenken und ins Positive fokussieren muss gelernt werden. Dann steht dem vorgesetzten Ziel nichts mehr im Weg und man erreicht sogar mehr als man sich erhofft... Geduld ist das Zauberwort. Es ist eine Aufgabe die Geduld und ein Training erfordern.

JA, das ist meine Antwort.
Es ist machbar und man kann es umsetzten. Ich persönlich kann es nur empfehlen. Die Vorteile und Ergebnisse sind in kurzer Zeit sicht- und spürbar. Die Kraft unserer positiven Gedanken kann und wird das Leben in und um euch radikal verändern. Ihr müsst dran bleiben und nicht loslassen. Und euer Leben wird mit Liebe, Erfolg und Glück gekrönt werden. Das Gesetz der Anziehung funktioniert!

Das Buch "The Secret" von Rhonda Byrne verrät euch die grundlegenden Regeln für - Positives Denken. Es ist ein uraltes Geheimnis der Mächtigen, dass für uns Normalsterbliche enthüllt wird. Und mit Hilfe unseres "Maskottchens" einfacher realisierbar. Für diejenigen die nicht gerade Leseratten sind: Es gibt dies auch als Hörbuch und sogar als DVD. Diese kann man in jedem besseren Buchgeschäft bestellen. Sogar im Internet.

Wer diese Praktik, nachdem er "The Secret" erfolgreich eingesetzt hat, noch mehr vertiefen möchte, hat Frau Byrne für uns "The Power", "The Magic" und " HERO" für uns geschrieben.

Positive Gedanken - Ich wünsche euch allen viele davon und alles Liebe und Gute.

Möge die Kraft eurer positiven Gedanken euer Leben mit Liebe, Glück und Erfolg segnen.

Eure Vanessa

Foto: © Sinisa Botas @ Fotolia

Mehr zu Rituale





Hauptseite zu Rituale


Rituale
Rituale
Unbewusst haben wir alle sie in unserem Leben, aber nur die wenigstens nehmen wir davon tatsächlich als solche war - Rituale. Sei es den Tag mit Zähneputzen und Kaffeetrinken zu beginnen oder als Kind zu einer festen Zeit ins Bett zu gehen. Wir sind genau mit diesen Dingen gross geworden und leben auch weiter damit ohne, dass wir uns darüber Gedanken machen. Wir kennen es ja nicht anders. Solche R ...Artikel lesen


Unsere Mutterseite zum Thema Weißmagische Rituale


Weißmagische Rituale
Weißmagische Rituale
Die weisse Magie oder auch weissmagische Rituale gehen auf eine Vorstellung zurück, welche vom Kosmos und den transzendenten Kräften bestimmt werden. Weissmagische Rituale am Telefon werden in erster Linie von Menschen genutzt, welche diese Kraft als positiven Einfluss schätzen und diesen für ihr Leben nutzen möchten. Das Weltbild eines Mediums ist demzufolge auf die Erkenntnis gestützt, dass alle ...Artikel lesen


 


Jetzt neu:
Esoterik Shop

Über uns | Jobangebote | Ausbildung

Sitemap | Kontakt | Links

Impressum und AGB | Beschwerden

Datenschutz