Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Zu hohe Erwartungen in der Partnerschaft – Gift für die Liebe

18.04.2019

Wenn wir uns in das Abenteuer einer neuen Beziehung begeben, so bringen fast alle von uns auch immer gewisse Erwartungen mit, wie diese ablaufen und aussehen soll. In unseren Beziehungen werden wir oft vor grosse Herausforderungen gestellt. Oft erscheinen sie uns als unüberwindbar und eine Lösung scheint in weiter Ferne zu sein.

Dabei sind diese Probleme oft durch bestimmte Ereignisse oder immer wiederkehrende Streitigkeiten entstanden, die häufig durch Erwartungshaltungen eines Partners verursacht werden. Nicht zuletzt sind sie auch Problematiken zu schulden, die man als Paar im Alltag durchleben muss. Solche Hürden zu überwinden, gehört in so ziemlich jeder Partnerschaft zwischen zwei Menschen dazu und ist in einem gewissen Masse völlig normal.

Oft sind es aber Probleme und Schwierigkeiten, die einer der Partner aus der Vergangenheit mit in die Beziehung bringt. Damit sind die Vorstellungen und Erwartungen gemeint, die einer der Partner sich über die Zeit irgendwie eingeredet oder mit auf den Weg bekommen hat. Erwartungen, wie ein Partner genau sein muss oder wie eine "perfekte" Beziehung auszusehen hat. Von finanziellen Erwartungen bis hin zu Erwartungen wie das Sexleben auszusehen hat. Die Vielzahl an Gründen für diese Erwartungen ist gross.

Gewisse Vorstellungen in einer Beziehung zu haben, ist vollkommen in Ordnung. Ausserdem sollte eine Beziehung immer auf gewissen fundamentalen Bausteinen aufgebaut sein, damit diese funktionieren kann. Schliesslich will man sich ja auch nicht ständig mit Kompromissen zufrieden geben müssen. Diese Vorstellungen und Wünsche sollten sich aber nicht zu unerreichbar hochgesteckten Erwartungen entwickeln, die der andere Partner womöglich gar nicht erfüllen kann. Vor allem, wenn dies bedeutet, dass von ihm/ihr verlangt wird, dass man sich total verändert.

Wenn zu hohe Erwartungen zum Druck werden

Wenn zu hohe Erwartungen mit in eine Partnerschaft gebracht werden, können diese zu nicht allzu kleinen Problemen in der Beziehung werden. Denn Erwartungen gehen meist immer mit einem Druck einher, der auf den anderen Partner bewusst oder unbewusst ausgeübt wird.

Wenn unsere Erwartungen in unseren Partner zu hoch gesteckt sind, wirken diese sich in Form von Druck auf ihn/sie aus. Bewusst oder unbewusst. Dazu müssen wir unsere Erwartungen noch nicht einmal direkt aussprechen. Oft sind es versteckte Handlungen oder Aussagen, die dem Partner aufzeigen, dass etwas nicht genügend ist und unseren Erwartungen nicht gerecht wird. Dies erzeugt einen meist ungewollten Druck auf den Partner aus und dieser leidet darunter.
Hohe Erwartungen Partnerschaft, Vorstellungen Beziehung Foto: ©  Roman Samborskyi @ shutterstock

Wie kommt es zu Erwartungen?

Beispiele, wie es in einer Partnerschaft zu unerfüllbaren Erwartungen kommt, gibt es unzählige. Dies fängt damit an, wenn vom Partner/von der Partnerin gewisse Dinge erwartet werden, wie zum Beispiel bestimmte Dinge zu sagen, damit der andere sich gut und geliebt fühlt.

Aber auch Gelddruck kann in einer Partnerschaft zu Problemen führen, wenn von einem der Partner erwartet/verlangt wird, dass er/sie die Familie finanziell alleine ernährt und dabei kein (oder kaum) Unterstützung erfährt.

Doch auch Erwartungen, die von aussen beeinflusst worden sind, zum Beispiel durch gewisse Darstellungen von vermeintlichen "Traumbeziehungen" in Filmen oder Serien, werden dann meist unbewusst von einem der Partner auf den anderen übertragen. Er/Sie sollen dann gewissen Vorgaben entsprechen, die von der Gesellschaft als normal und erstrebenswert angesehen werden. Von der Gesellschaft bekommen wir oft Ideale vorgelebt, wie ein Mann oder eine Frau zu sein hat. In der Realität sieht dies jedoch oft ganz anders aus und wir dürfen nicht vergessen, dass jeder Mensch ein Individuum ist und seine ganz eigene und spezielle Persönlichkeit hat.

Es können weiterhin aber auch zum Beispiel durch einen unerfüllten Kinderwunsch oder Sexprobleme zu starkem Druck in der Beziehung führen, der nicht zuletzt durch bestimmte Erwartungen von einem der Partner ausgelöst wurde. Hier ist eine gute Kommunikation der Schlüssel zu einer harmonischen Partnerschaft. Denn nur, wenn man seine Wünsche/Bedürfnisse offen ausspricht, kann der andere Partner/die Partnerin gegebenenfalls daran arbeiten.

Wozu können zu hohe Erwartungen in einer Partnerschaft führen?

Hohe Erwartungen können unter Umständen viele Probleme auslösen. Und diese können je nach Art der Beziehung mal mehr oder mal weniger stark ausfallen. Denn wenn sich diese Erwartungen nicht erfüllen, ist Enttäuschung irgendwann vorprogrammiert. Hier einige Folgen von unerfüllbaren Erwartungen in Partnerschaften:

-Streitigkeiten/Missverständnisse mit dem Partner entstehen
-auf einen oder beide Partner wird Druck ausgeübt
-man entfernt sich voneinander
-einer der Partner fühlt sich unsicher
-Frustration macht sich breit
-Enttäuschungen sind an der Tagesordnung
-bringen Unruhe in die Beziehung

Hohe Erwartungen sind Gift für die Liebe

Man hofft, dass der Partner/die Partnerin sich irgendwann einmal ändern wird, wenn man ihn/sie denn nur oft genug auf die gesetzten Erwartungen hinweist. Vielleicht kennen Sie es von sich selbst. Streitigkeiten in einer Beziehung entstehen meist dann, wenn die Erwartungen eines Partners nicht erfüllt worden sind. Wie etwa, dass regelmässig gekocht wird oder einem immer ein Strauss Blumen geschenkt werden muss, Anlässe gibt es schliesslich viele. Werden diese bestimmten Dingen dann mal nicht erfüllt, ist die Enttäuschung gross und Streit meist vorprogrammiert.

Oft sind es aber bestimmte Verhaltensweisen, die vorausgesetzt werden, die aber nur dann gerecht werdend erfüllt werden können, wenn man die Fähigkeit besässe, Gedanken zu lesen.

Arten der zu hohen Erwartungen in einer Partnerschaft gibt es zahlreiche. Es werden gewisse Sachen vom Partner erwartet, die er/sie zu sagen beziehungsweise zu tun hat. Nur damit der andere sich besser fühlt.

Wenn eine Beziehung von zu hohen Erwartungen und verfälschten Vorstellungen überschattet sind, gilt es diese herunter zu schrauben und den Partner so zu akzeptieren wie er/sie ist. Man sollte als Paar zusammen in einem Team arbeiten und nicht gegeneinander arbeiten. Man sollte sich gemeinsam Ziele stecken und daran zu arbeiten, statt gegeneinander zu kämpfen. Am Ende geht es darum abzuwägen, ob man mit gewissen Dinge leben kann, auch wenn diese nicht zu 100 Prozent den eigenen Vorstellungen entsprechen.

Erwarten wir zu viel, boykottieren wir unsere Beziehungen. Unerfüllbare Vorstellungen hindern uns daran, eine glückliche Partnerschaft zu führen, in der beide zufrieden mit dem sind, was sie haben. Jeder Partner sollte so akzeptiert werden, wie er/sie ist und man selbst sollte die zu hohen Erwartungen einmal überdenken und sich fragen, ob diese wirklich gerechtfertigt und vom anderen überhaupt erfüllbar sind.


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © Roman Samborskyi @ shutterstock


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK