Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Vertrauen - Basis für Liebe und Beziehung

12.06.2015

Geht es um eine Partnerschaft oder Ehe, so definiert sich das Vertrauen meist darüber, dass durch das Zeigen, Ausdrücken und das Akzeptieren von Gefühlen ein immer intensiveres Vertrauensverhältnis auf gegenseitiger Basis entsteht.

Der Begriff Vertrauen geht im Ursprung auf das gotische Wort "trauan" zurück und wird erst seit dem 16. Jahrhundert genutzt. Im Mittelhochdeutschen stand dafür der Begriff "vertruwen", im Althochdeutschen "fertruen".

Es gibt einen Ausspruch: "Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen." Diese Aussage bezieht sich auf verschiedenen Stufen eines Vertrauensverhältnisses:

- Aus bestimmten Situationen heraus, wo der Vertrauende eine Menge zu verlieren hat, geht er das Risiko ein, verletzt oder enttäuscht zu werden.

- Durch bestimmte Handlungen erhöht der Vertrauende die Verletzbarkeit der eigenen Person, da er dem anderen gegenüber einen Vertrauensvorschuss einräumt und sich so dem anderen ausliefert.

- Im weiteren Verlauf liefert man sich der anderen Person vollständig und immer wieder aus, da man einfach davon ausgeht, dass der andere dieses Vertrauen nicht missbraucht.

Vertrauen wieder aufbauen Foto: ©  drubig_photo @ Fotolia

Was, wenn die Basis erschüttert ist?

Im Laufe der Zeit schweissen verschiedene Situationen, schwierige Zeiten oder gemeinsame Erlebnisse beide Partner immer fester zusammen. Allerdings funktioniert dies nur, wenn beide Partner gleichermassen damit umgehen. Hat ein Partner Probleme damit, sich dem anderen gegenüber zu öffnen, so könnte auf Dauer die Vertrauensbasis ins Wanken geraten, da der andere Partner irgendwann das Gefühl hat, aussen vor zu sein und er/sie sich fragt, warum der Partner ihm/ihr nicht vertraut.

Weitere Gründe können beispielsweise aber auch permanentes Lügen, Fremdgehen oder anhaltendes Gleichgültigkeit sein, womit das Vertrauen durch den anderen Partner in Frage gestellt wird und so oftmals die Eifersucht ihren Anfang nimmt.

Kann man die Basis für Liebe und Beziehung wiederherstellen?

Was, wenn das Vertrauen fehlt oder im Laufe der Partnerschaft aufgrund von verschiedenen Situationen abhandengekommen ist? Lässt es sich jemals vollständig wieder kitten oder werden immer kleine Risse übrigbleiben? Die Frage ist wohl nicht so einfach mit Ja oder Nein zu beantworten, da die Ursprünge dieses Problems ganz individuell zu betrachten sind.

Ist einem der Partner und die Beziehung wirklich wichtig, so sollte gemeinsam daran gearbeitet werden, das Vertrauen, also die Basis für Liebe und Beziehung, wieder zum Leben zu erwecken. Leider hört sich das leichter an, als es tatsächlich in der Umsetzung ist. Das Vertrauen wieder aufzubauen bedeutet Arbeit von beiden Seiten und es setzt voraus, dass während dieser Phase dem anderen Partner ein Vertrauensvorschuss eingeräumt wird, damit dieser überhaupt agieren kann. Hier kann es auch durchaus hilfreich sein, einen Therapeuten oder Coach hinzuzuziehen, der diesen Weg begleitet.

Grundsätzlich ist es die Liebe immer wert, ihr eine (zweite) Change zu geben ...


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © drubig_photo @ Fotolia


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK