Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Vermisste Tiere mit Telepathie wiederfinden

08.10.2018

Hunde und Katzen zählen weltweit definitiv zu den absoluten Lieblingshaustieren. Sie sind verständnisvoll, anpassungsfähig und sehr schmusebedürftig. Hunde und Katzen haben es nicht schwer, einen Weg ins Herz ihres Herrchens oder Frauchens zu finden.

Schon nach wenigen Tagen wird ihre Gesellschaft zur Gewohnheit und man möchte sich ein Leben ohne den Vierbeiner gar nicht mehr vorstellen.

Egal, ob aus der Zucht, aus dem Tierheim oder zugelaufen: Hunde und Katzen sind einfach tolle Tiere!

Aus spiritueller Sicht spielen Hunde und Katzen eine wichtige Rolle. Als Krafttier steht die Katze für Weiblichkeit und Unabhängigkeit, sie kann auch Beziehungsprobleme und Neid symbolisieren.
Hunde in der Rolle als Krafttier stehen für Loyalität, Liebe und Freundschaft.

Hunde und Katzen bringen neuen Schwung in die Familie, lehren den Kleinsten, Verantwortung zu übernehmen und den Umgang mit anderen Lebewesen.
Während Katzen das Haus vor negativen Energien schützen, schützen Hunde das Haus vor möglichen Eindringlingen und seine Besitzer vor Gefahren.
Telepathie, Tiertelepathie, Katze, Hund, Tiere Foto: ©  Nalaphotos @ shutterstock

Doch ist der Liebling erst einmal verschwunden, bricht eine Welt für die Tierbesitzer zusammen:

Kommt das geliebte Haustier einmal nicht nach Hause oder verschwindet urplötzlich draussen, quälen die meisten Besitzer Fragen wie:

Wo ist er/sie?
Geht es ihm/ihr gut?
Wieso ist er/sie weggelaufen?
Was ist passiert?

Hunde und Katzen sind durch Jahrhunderte lange Domestizierung und Gefahren wie Verkehr etc. nicht mehr ohne weiteres fähig für ein Leben in der Wildnis bzw. Freiheit. Sowohl Katzen, als auch die meisten Hunderassen, sind nicht in der Lage, den Winter in Deutschland, in der Schweiz oder in Österreich alleine zu überleben.

Deshalb ist es (wie auch bei Kleinkindern) notwendig, seinen entlaufenen Hund oder seine entlaufene Katze sofort zu suchen.

Leider haben nicht alle Tiere einen guten Orientierungssinn (vor allem, wenn sie nur selten spazieren gehen), weshalb sie häufig nicht von alleine nach Hause finden.

Telepathische Fähigkeiten der Tiere

Unter Telepathie versteht sich der Gedankenaustausch zwischen zwei verschiedenen Individuen (für gewöhnlich Menschen).

Spirituelle Menschen mit einem besonderen Bezug zu Tieren, sind allerdings auch in der Lage, Gedanken der Tiere zu empfangen und zu interpretieren.

Hierbei muss die unterschiedliche Denkstruktur zwischen Mensch und Tier beachtet werden.
Denn Tiere denken nicht wie Menschen, sie nutzen keine Worte, sondern Bilder zum Gedankenaustausch.

Dies wurde mittlerweile wissenschaftlich durch die Forschung an Delfinen bewiesen, diese sind nämlich in der Lage, Bilder "einzuscannen" und diese über Schallwellen an andere Delfine zu übermitteln.

Auch die erste Telepathie zwischen Menschen war durch moderne Technik im Jahr 2014 möglich.

Jedoch steckt die Wissenschaft in der Forschung der telepathischen Fähigkeiten der Tiere noch in den Kinderschuhen.

Es fehlt an technischer Ausstattung, um diese Fähigkeiten genau zu ergründen.

Zum Beispiel hat die Forschung über die Intelligenz der Katzen auch erst vor wenigen Jahren begonnen.

Verschwundene Tiere mit Tiertelepathie wiederfinden

Nichts ist schlimmer, als wenn der geliebte Vierbeiner entwischt. Schon eine kleine Unaufmerksamkeit (Haustür oder Fenster offen gelassen, Hund ohne Leine geführt, Rolligkeit bei Katzen unterschätzt etc.) kann dazu führen, dass das Tier seinem Abenteuerdrang nachgeht und einfach Reissaus nimmt.

Tiere laufen in dem Sinne nicht "weg", sondern verlaufen sich einfach und finden nicht mehr nach Hause.

Sie hängen nämlich sehr an ihrem gewohnten Umfeld und an ihren Besitzern.

Wenn man bemerkt, dass der Hund oder die Katze plötzlich verschwunden ist, sollte man unbedingt sofort die Suchaktion starten. Je früher diese beginnt, desto höher sind die Chancen, seinen kleinen Schatz schnell wieder in die Arme schliessen zu können.

Ist der Hund oder die Katze nicht mehr auffindbar, können Flugblätter verteilt werden und das Tier auf Online-Plattformen vermisst gemeldet werden.

Nur weil man den Hund oder die Katze nicht noch am selben Tag findet, bedeutet dies nicht, dass er/sie nun verloren ist ...

Die Suche sollte also auf jeden Fall weitergehen.

Viele Hunde- und Katzenbesitzer melden sich verzweifelt bei Tiertelepathen, auch wenn sie eigentlich gar nicht an Telepathie oder dergleichen glauben.

In 70 % der Fälle konnten Tiertelepathen durch ihre telepathischen Fähigkeiten Kontakt mit dem verschwundenem Haustier aufnehmen und dabei behilflich sein, dieses wieder zurück zu seinen Besitzern zu bringen.

Vor allem Katzen nisten sich gerne bei einer anderen Familie ein, ohne daran zu denken, was sie ihren Besitzern damit antun. Oftmals reicht einfach nur ein schmackhafteres Futter und die Samtpfote vergisst (vorerst) gerne einmal ihre alte Heimat.

Doch auch in diesen Fällen kommen die Katzen irgendwann einmal auf die Idee, wieder zu ihren Besitzern zurückzukehren (z. B. wenn es bei der neuen Familie Ärger gab oder das Futter nicht mehr schmeckt).


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © Nalaphotos @ shutterstock


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz

Rechtliche Hinweise



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2020 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK