Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Orakel - Eine lange Tradition der Wahrsagung

07.03.2014

Ein Orakel ist eine Art göttliche Weissagung, die durch Hilfe eines Mediums offenbart wird. Die älteste Orakelstätte, die bekannt ist, liegt in Griechenland. Die Bekannteste ist das Orakel von Delphi. Neben den Ägyptern und Römern, setzten auch die Chinesen und Buddhisten auf die Deutung bestimmter Zeichen, ganz gleich ob Blitz und Donner oder Feuer, um Fragen des Lebens zu beantworten.

Heute gibt es eine mannigfaltige Auswahl. Eine sehr beliebte Methode sind Tarot-Karten. Gestellte Fragen werden durch Kartenlegen beantwortet. Neben alten Orakelarten gibt es sehr viele moderne. Hier gibt es zum Beispiel das Gummibärchen-, das Engel-, das Liebes- oder das Gänseblümchen-Orakel. Egal welches man wählt, alle dienen einem Zweck: Der Zukunftsdeutung.

Orakel befragen Foto: ©  Lytse @ Fotolia

Man könnte es als eine Art Offenbarung bezeichnen, die in Form eines Zeichens Aufschluss über die Zukunft geben kann. Das Orakel unterscheidet sich von der Hellseherei durch eine eigene Begabung eine Information zu erhalten. Es werden Fragen beantwortet, die dem Fragenden helfen können, klare Entscheidungen zu treffen.

Es gibt einfache Orakeltechniken, um aus einer Form eine Botschaft zu bekommen. Aus der Bewegung von Rauch, dass aus einem Weihegefäß steigt. Die Form, die Wachs annimmt, wenn es in kaltes Wasser getropft wird. Aus Kaffeesatz oder aus Asche, die ein Feuer hinterlässt.

In vorchristlicher Zeit gehörte das Weissagen zu den Aufgaben der Priester. Diese hatten eine Orakelstätte, wo Trance und Traumdeutung praktiziert wurden. Ursprünglich lag das Orakeln in den Händen der Priester. Mit der Ausbreitung des Christentums verschwand dies aber wieder.

Bis in die Antike hinein fanden solche Weissagungen immer in Heiligtümern statt, Sie waren oft mit kultischen Handlungen verbunden. Das Orakel offenbarte sich über ein Medium, wie zum Beispiel Priesterinnen und andere Auserwählte. In römischer Zeit gab es eine Blüte im Orakelwesen. Hier waren Auswüchse zu beobachten, wie der Schlangenkult.

Ob diese Art der Wahrsagung noch zeitgemäß ist, hängt davon ab, wie der Einzelne damit umgeht. Sie haben immer noch die gleiche Bedeutung, doch sind die Methoden moderner geworden. Jeder sollte für sich entscheiden, ob Er das Orakel befragen möchte und sich einen Fachberater suchen, der Ihn auf die Reise in diese Welt mitnimmt.


Foto: © Lytse @ Fotolia


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2020 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK