Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Liebe, Kraft und Beziehungen

18.07.2018

Hören wir das Wort Liebe, dann fallen uns zumeist Dinge wie "Schmetterlinge im Bauch", "die grosse Liebe", "endlich angekommen sein" oder "ein Leben zu zweit" ein. Doch in verschiedenen Zusammenhängen lassen sich Aussagen, wie die nachfolgenden finden:

Liebe ist die stärkste Kraft, die ein jeder Mensch in sich trägt und für sich nutzen kann. Liebe ist die Kraft, die alles verbindet.
Nur wenn Sie sich selbst lieben, können Sie auch andere lieben.
Liebe braucht Liebe, um zu leben.

Liebe kann also scheinbar durchaus mehr sein, als wir ihr eigentlich zugestehen. Doch was hat es nun mit Liebe, Kraft und Beziehungen auf sich?
Die Liebe verbinden wir im ersten Gedanken mit einem bestimmten Menschen in unserem Leben. Foto: ©  Elena Vasilchenko @ shutterstock

Die Kraft der Liebe

Man könnte sagen, dass Liebe ein Multiplikator ist. Denn Liebe steht nicht nur für den Aspekt in einer Beziehung, sondern meint auch Dankbarkeit, Hilfsbereitschaft, Ermutigung, Freundlichkeit, Mitgefühl und eigentlich alle anderen positiven Gefühle, die wir anderen Menschen entgegenbringen können. Schenken wir unseren Mitmenschen nun diese Liebe, so wird sie unweigerlich zu uns zurückkommen und sich noch vervielfachen. Und wir werden Liebe in jedem Bereich unseres Lebens erfahren, einschliesslich eines positiven Lebensgefühls und Glück. Somit sollten wir die Liebe als das sehen, was sie ist - eine unbändige positive Kraft, die in einer jeden Facette unseres Lebens zum ständigen Begleiter werden sollte. Doch was bedeutet dies in einer Partnerschaft?

Liebe in Beziehungen

Manche Menschen bedingen ihr Glück in einem Partner und einer Partnerschaft oder Ehe. Doch bedeutet dies wirklich Glück? Grundsätzlich dürfte das augenscheinlich wohl so sein, denn ein jeder, der schon einmal so richtig verliebt war oder sich in einer harmonischen Partnerschaft befindet, wird dieser ein Glücksgefühl beimessen. Doch ist diese Beziehung beendet, schwindet auch das gefühlte Glück. Aber ist das wirklich so?

Andere Menschen machen es vom Partner bzw. von der Partnerin abhängig, ob eine Beziehung gut oder schlecht ist. Doch auch diese Sichtweise wird auf Dauer vermutlich nicht zum Erfolg führen. Denn wie bei allen Dingen im Leben so heisst es auch in einer Partnerschaft, dass man erst etwas bekommen kann, wenn man selbst etwas gegeben hat. Man könnte hier von einem Liebes- und Vertrauensvorschuss reden. Wird dieser nicht gewährt, gibt es keinen Anfang und kein Ende, denn jeder erwartet es vom anderen, um dann selbst zu geben. Aber so funktioniert es leider nicht.

Es heisst, wenn eine Beziehung gut läuft, dann wird mehr Dankbarkeit und Liebe in sie investiert, als negative Gedanken und Gefühle. Wenn sie hingegen anstrengend oder mit Problemen behaftet scheint, wird sie (auch unbeabsichtigt) mit mehr Negativität als Liebe genährt. Dies gilt es jedoch zu erkennen, um eine Veränderung herbeiführen zu können. Hierbei geht es nicht um äussere Einflüsse, die durchaus mal für Missverständnisse oder Konflikte sorgen können. Sondern um das, was dem Partner und der Beziehung entgegengebracht wird, nicht mehr und nicht weniger. Damit geht es nicht um den anderen, sondern immer um einen selbst.

Will man den anderen vielleicht (auch nur ein ganz kleines bisschen) ändern?
Meint man, immer nur selbst im Recht zu sein?
Glaubt man zu wissen, was für den anderen das Beste ist?
Schiebt man Fehler oder Schuld gerne dem anderen zu?

Dies sind nur einige der Aspekte, in denen keine Liebe gesendet wird.
In diesem Moment haben noch so winzige negative Dinge die Chance, das Ruder in der Beziehung zu übernehmen, woraus immer weniger Liebe und mehr Negativität resultieren werden.

Doch die Kraft der Liebe kann Beziehungen "heilen". Denn auch hier fungiert sie als eine Art Multiplikator. Ist die Partnerschaft wieder mit Liebe erfüllt und Negatives in der Unterzahl, werden auch die Partner eine Veränderung erfahren. Unwohlsein, Ängste, Ärger und mögliche körperliche wie auch psychische Begleiterscheinungen werden sich nach und nach auflösen, da sie der Kraft der Liebe nicht standhalten können. Und auch Konflikte oder Probleme innerhalb der Beziehung werden mit einer ganz anderen Wertigkeit versehen. Diese neue Wahrnehmung wirkt sich wiederum positiv auf die anderen Bereiche des Lebens aus.

Liebe ist vieles und kann auch alles sein

Wir sollten uns also immer dessen bewusst sein, dass die Liebe in jedweden zwischenmenschlichen Beziehungen eine Kraft ist, die wir richtig einsetzen sollten, um genau die Menschen in unser Leben zu ziehen, die wir dort auch haben wollen. Denn wenn wir auf diesem Pfad wandeln, werden wir auch den Menschen begegnen, die unser Leben bereichern, weil sie auf unserer Wellenlänge sind. Zudem ist sie der Multiplikator, damit wir Liebe und Glück in allen Bereichen unseres Lebens erfahren. Und natürlich nicht zu vergessen, uns auch selbst immer mit Liebe zu begegnen und zu behandeln. Denn genau das strahlen wir auch nach Aussen aus.

Geht es speziell um Liebe und Beziehung, dann sollten wir uns die vorhandene Kraft immer wieder ins Bewusstsein rufen. Es liegt an uns, wie wir diese einsetzen und dementsprechend unsere Partnerschaft oder Ehe gestalten. Eine Liebesbeziehung funktioniert weder von alleine, noch wenn dauerhaft nur einseitig an ihr gearbeitet wird. Und ja! Liebe braucht Liebe, um zu leben und um ihre Wirkung entfalten zu können! Eigentlich ganz einfach, wenn wir das verinnerlicht haben. Es ist niemals zu spät dafür.


© Zukunftsblick Ltd.

Foto: © Elena Vasilchenko @ shutterstock


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK