Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Jenseitskontakte - Unterstützung bei der Trauerbewältigung

04.07.2017

Wohl jeder von uns wird im Laufe der Zeit mit dem Verlust eines geliebten Menschen konfrontiert werden. Vermutlich sogar mehr als nur einmal. Die Gründe dafür können ganz unterschiedlich sein - Alter, Krankheit oder Unfall. Ganz gleich, ob nun Freunde oder Familie, Bekannte oder Kollegen, der Tod einer nahestehenden Person wird uns nicht unberührt lassen. Die Intensität des Verlustgefühls ist natürlich ein Stück weit abhängig von der Intensität der Verbindung.

Nicht immer kann das persönliche Umfeld die notwendige Hilfestellung bieten, um den Verlust zu verarbeiten und die Trauer zu überwinden. Manchmal fühlen sie sich überfordert oder sind selbst darin involviert. Hier sollte man sich nicht scheuen Hilfestellung von aussen bei der Trauerbewältigung in Anspruch zu nehmen. Viele Menschen setzen hier auf Jenseitskontakte. Doch was steckt dahinter und wie funktioniert es? Und, wie können sie als Unterstützung dienlich sein?
Trauerbewältigung dank Jenseitskontakt Foto: ©  andreiuc88 @ Fotolia

Medium als Vermittler zwischen den Welten

Um einen Jenseitskontakt herstellen zu können, bedarf es eines Vermittlers zwischen unserer Welt und der geistigen Welt, wo die Seelen der Verstorbenen verweilen. Hier kommen Menschen zum Einsatz, die über die Gabe beziehungsweise Fähigkeit verfügen, Kontakt zu den verschiedenen Geistwesen aufnehmen und Botschaften empfangen zu können - als Medium, während einer sogenannten Séance. Ein Medium fungiert somit als ein Kanal zwischen den Welten. Hierbei wird dann oftmals auch von Channel beziehungsweise Channeln gesprochen.

Die Wiedergabe der Botschaften beziehungsweise Visionen kann sowohl in Schriftform (Schreibmedium) wie auch in Sprachform (Sprachmedium) erfolgen. Mit den vorhandenen Fähigkeiten ist ein Medium in der Lage die erhaltenen Informationen in einer verständlichen Form an den Ratsuchenden weiterzugeben.

Wir funktionieren Jenseitskontakte?

Während der Séance konzentriert sich das Medium auf die Person, auf die Seele, mit der der Ratsuchende in Kontakt treten möchte. Dies kann mit oder ohne Hilfsmittel geschehen. Als Hilfsmittel werden gerne ein Pendel, ein Tensor oder auch die berühmte Kristallkugel eingesetzt. Genau genommen sind sie aber nicht nötig, denn sie verhelfen dem Medium lediglich dazu, sich besser in einen tranceähnlichen Zustand zu versetzen, wobei das eigene Ego und die Gedankenwelt des Mediums vollständig in den Hintergrund rückt. Dies ist der Bewusstseinszustand, in dem die Informationen aus den anderen energetischen Ebenen und der geistigen Welt, am besten zu empfangen sind.

Ist der Jenseitskontakt hergestellt, kann das Medium als Vermittler zwischen dem Ratsuchenden und der Seele fungieren. Dabei kann der Ratsuchende Fragen stellen, aber auch ihm wichtige Botschaften an den Verstorbenen übermitteln.

Eines sollte dabei jedoch immer bedacht werden, es gibt keine Garantie, dass sich ein Jenseitskontakt herstellen lässt, wenn man es möchte. Vor allem, wenn das Ereignis erst kurz zurückliegt, kann die verstorbene Seele für einen Kontakt noch nicht bereit sein. Man sollte diesen keinesfalls erzwingen, sondern es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal versuchen.

Trauerbewältigung geht viele Wege

Grundsätzlich geht wohl jeder Mensch mit dem Verlust eines geliebten Menschen anders um. Einige versuchen, das Ereignis so weit wie möglich wegzuschieben, andere fallen in ein tiefes Loch und verkriechen sich in ihre eigenen vier Wände. Wieder andere versuchen sich damit auseinanderzusetzen und suchen nach Alternativen zur Unterstützung. Eine Trauerbewältigung folgt keinen vorgegebenen Muster oder Schema, denn jeder Mensch braucht unterschiedlich lange, um den Verlust zu verarbeiten. Dies ist sowohl abhängig von der Intensität der damit zusammenhängenden Verbindung, aber natürlich auch von der eigentlichen Verfassung des Hinterbliebenen.

Ein Jenseitskontakt kann hilfreich sein, um den Verstorbenen endgültig gehen zu lassen. Bekommt der Hinterbliebene die Möglichkeit sich noch einmal von dem geliebten Menschen zu verabschieden, dann kann er irgendwann auch loslassen und den Verlust Stück für Stück verarbeiten.

Natürlich dauert es seine Zeit, aber es ist machbar. Grundsätzlich ist es hilfreich seinen Gefühlen freien Lauf zu lassen, ohne sich dafür zu schämen. Auch gelegentlich mal in Erinnerungen zu schwelgen ist legitim, allerdings sollte man sich darin nicht verlieren. Wichtig dabei ist, dass die Gefühle der Trauer nicht mittels Alkohol-, Tabletten- oder Drogenkonsum unterdrückt werden. Auch wenn es oftmals der leichtere Weg zu sein scheint, so trügt der Schein tatsächlich. Trauerbewältigung bedeutet akzeptieren, verdrängen funktioniert nur für eine gewisse Zeit. Danach kann der Verlust durchaus doppelt so schwer erscheinen. Keine Seele eines geliebten Menschen wird sich Kummer und Leid für die Hinterbliebenen wünschen.

Egal ob nun Jenseitskontakte, Lebensberatung und Co., niemand muss alles mit sich alleine ausmachen und sich schon gar nicht schämen aussenstehende Hilfe in Anspruch zu nehmen. So schlimm es sich auch anhören mag, aber für die Hinterbliebenen geht das Leben weiter. Also heißt es Abschied zu nehmen und die Trauer zu überwinden, um wieder in den eigenen Rhythmus und das eigene Leben zu finden.

Foto: © andreiuc88 @ Fotolia


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK