Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Esoterik - Wunschdenken, Kult oder Wissen?

29.09.2017

Schaut man sich die Entwicklungen oder Veränderungen innerhalb der verschiedenen Generationen an, so kann man durchaus feststellen, dass nicht nur der Fortschritt eingezogen ist, sondern auch die Menschen selbst vermehrt neue Wege für sich suchen und auch gehen, offener in ihrer Sicht des Lebens werden. Einerseits ist da wohl die Neugierde, ob es da noch mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als das, was wir mit unseren 5 herkömmlichen Sinnen erfassen können. Auf der anderen Seite möchten viele ihren Horizont erweitern und begeben sich so auf die Suche nach neuen Dingen in ihrem Leben, die das Leben bereichern und der eigenen persönlichen Weiterentwicklung dienlich sind. Und natürlich ist es in unserer heutigen schnelllebigen Zeit nicht weiter verwunderlich, dass Menschen in bestimmten Situationen nach einer Hilfestellung im Aussen suchen.

Hier kann sich unter anderem die Esoterik mit ihren verschiedenen Ausrichtungen eines vermehrten Zuspruchs erfreuen. Natürlich gibt es auch Menschen, die sich damit schwertun dies zu begreifen oder daran zu glauben. Oftmals fallen in dem Zusammenhang auch die Worte Kult, Wunschdenken, Scharlatanerie oder Spinnerei. Doch ist es das wirklich oder steckt tatsächlich viel mehr dahinter? Können wir Hilfe zur Selbsthilfe erfahren oder zu neuem Wissen gelangen?
Esoterik Bedeutung Foto: ©  Ezume Images @ shutterstock

Interessantes zum Thema Esoterik

Geht es um Esoterik oder den Begriff esoterisch, so gibt es weder im allgemeinen noch im wissenschaftlichen Sprachgebrauch keine einheitliche und allgemein anerkannte Definition dafür. Der Begriff selbst entstammt dem Altgriechischen "esōterikós", was in der Übersetzung so viel wie "innerlich oder dem inneren Bereich zugehörig" bedeutet. Im Ursprung steht Esoterik für eine philosophische Lehre, die nur einem bestimmten Kreis an Personen, also speziell eingeweihten Personen oder Priestern, vorbehalten und damit auch direkt zugänglich war. Der Gegenspieler ist hier die Exoterik, die für das allgemeine Wissen steht, was einem grossen Personenkreis zugänglich ist.

Weitere Bedeutungen des Begriffs gehen in Richtung Mystik, beziehen sich auf einen inneren Weg der spirituellen Erkenntnis oder auf ein althergebrachtes Wissen, absolut und arkan. Umgangssprachlich steht der Begriff auch für Geheimlehren, sowie für Wege höhere Erkenntnis zu erlangen beziehungsweise für diese selbst. Einige sprechen teils auch von einem Kult. Geht es um Esoterik, so stolpert man auch immer wieder über die Aussage - Esoterik bedeutet Wissen, und Wissen ist bekanntlich Macht.

Im wissenschaftlichen Segment lassen sich zwei ganz unterschiedliche Ansätze in der Verwendung des Begriffs Esoterik finden. In der Geschichtswissenschaft geht es um bestimmte Strömungen in Bezug auf die westliche Kultur, wo sich gewisse Ähnlichkeiten finden lassen, die in historischer Sicht miteinander verbunden sind. In der Religionswissenschaft geht es um die Beschreibung und Klassifizierung in Bezug auf die unterschiedlichen Formen von religiösen Aktivitäten.

Esoterische Aspekte und Ansätze lassen sich in den verschiedenen Epochen, Kulturen und Religionen wiederfinden. Erstmals im 2. Jahrhundert ist das altgriechische Adjektiv "esoterikos" durch Galan, einem griechischen Arzt und Anatom, erwähnt worden. In der von Thomas Stanley zwischen 1655 - 1662 erschienen "History of Philosophy" ist das Wort erstmalig im Englischen erschienen. Knapp 100 Jahre später im Jahr 1752 lässt es sich im Französischen "Dictionnaire de Trévoux", 3 Jahre später auch in der Encyclopédie finden. Das deutsche Wort "esoterisch" ist im Jahr 1772 erstmals belegt. Hierbei ist unklar, ob das Fremdwort aus dem Englischen oder Französischen übernommen wurde.

Eine Welt voller Möglichkeiten

Esoterik ist keine Konfession oder speziell ausgerichtete Organisation. Eher vielleicht ein Sammelbegriff für unterschiedliche Weltanschauungen und Religionen, sowie das innere Hinterfragen, um auch zur Selbsterkenntnis zu gelangen. In den 1990er Jahren wird der Höhepunkt gesehen, wobei häufig auf von einem Kult gesprochen wird.

Stellt man sich also die Frage, was Esoterik beziehungsweise esoterisch ist, so gibt nicht nur eine einzige Antwort. Dieses Thema beinhaltet verschiedene Teilgebiete mit ganz unterschiedlichen Inhalten. Hierzu gehören unter anderem die Astrologie, die Magie sowie verschiedene Weißmagische Rituale, der Okkultismus, Hexen und Zauberei, Hellsehen und Wahrsagen. Aber auch der Glaube an Reinkarnation beziehungsweise Wiedergeburt und damit verbunden Karma, ist mit der Esoterik verwoben, genauso wie die Numerologie. Natürlich gibt es hier noch einige andere Teilgebiete, die sich über die Zeit etabliert haben.

Viele Menschen wenden sich vor allem in schwierigen Lebensphasen oder gar Krisen, aber auch bei der Suche nach Antworten, Unsicherheiten oder wichtigen anstehenden Entscheidungen der Esoterik zu. Sie erhoffen sich so Hilfestellung und Orientierung, eine Art Wegweiser durchs Leben, basierend auf breitem Wissen von verschiedenen Kulturen und Möglichkeiten. Verschiedene Teilgebiete können aber auch dabei helfen, Wichtiges über sich selbst an die Oberfläche zu holen, was man bisher noch nicht entdeckt oder erkannt hat, welche Potentiale man in sich trägt, wo seine Berufung oder der Sinn des Lebens liegt.

Was gilt es zu beachten?

Ganz gleich ob nun Horoskop, Kartenlegen, Orakel oder Pendeln, es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, die wir auf ganz unterschiedliche Art und Weise und mit unterschiedlichen Zielsetzungen für uns nutzen können.

Wichtig ist natürlich aber auch, sich nicht in dieser Welt zu verlieren und sein Leben vollständig danach auszurichten. Denn dies würde bedeuten, dass wir unsere Selbständigkeit und Eigenverantwortung an dieses andere Medium abgeben. Unser Leben bedeutet aber, es auch im hier und jetzt aktiv zu leben. Zu aller erst sollten wir unseren Verstand und unser Bauchgefühl zurate ziehen. Kommen wir in einer bestimmten Situation damit nicht wirklich weiter, können die oben genannten Möglichkeiten oftmals die passende Unterstützung bieten. Diese kann Hilfe zur Selbsthilfe bieten und so bei der Entscheidungsfindung dienlich sein. Esoterische Unterstützung kann viele Wege gehen, ist allerdings trotzdem kein Allheilmittel oder Problemlöser.

Die Welt der Esoterik ist gross und natürlich auch vielfältig. Da sie nunmehr nicht nur bestimmten Personen vorbehalten ist, lässt sich Interessantes entdecken, natürlich nicht von heute auf morgen. Schritt für Schritt kann jeder das Teilgebiet für sich herausziehen, was ihn interessiert oder auf ganz bestimmte Art und Weise weiterhelfen kann. Einen Versuch ist es allemal wert.

Foto: © Ezume Images @ shutterstock


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK