Hellsehen Kartenlegen Hellsehen Wahrsagen Rituale - Zukunftsblick mobile Version

Prepaid / Guthaben-System
Startseite > Blogs > Welt der Esoterik

Blog: Welt der Esoterik

Außersinnliche Wahrnehmungen - gibt es sie wirklich?

19.06.2016

Es gibt immer wieder Situationen, in denen wir uns fragen, ob es da tatsächlich noch mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir mit unseren herkömmlichen fünf Sinnen - Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Tasten - erfassen können. In den meisten Fällen wird unser Verstand wohl eher "Nein" sagen. Doch tatsächlich lesen wir immer wieder von Menschen, die noch andere Fähigkeiten in sich tragen und so ihre eigentlichen fünf Sinne erweitern können.

Doch gibt es das wirklich? Auch wenn es bisher wissenschaftlich in keinster Weise nachweislich bestätigt werden konnte, so gibt es eine Vielzahl von Menschen, die daran glauben beziehungsweise auch selbst damit aufwarten können - mit einer sogenannten aussersinnlichen Wahrnehmung. Doch was steckt nun wirklich dahinter?
aussersinnliche Wahrnehmungen entwickeln,aussersinnliche Wahrnehmungen trainieren Foto: ©  agsandrew @ Fotolia

Geschichtliches zu diesen Wahrnehmungen

Schon in der Antike wurde sich mit aussersinnlichen Wahrnehmungen beschäftigt, wie verschiedene Überlieferungen besagen. So soll die Ermordung des römischen Kaisers Domitian in Rom, von dem Philosophen Apollonius von Tyana gleichzeitig in Ephesus miterlebt worden sein. Der griechische Sophist Philostratos hat dessen Schilderungen in einem Bericht festgehalten.

Im Jahre 1756 wurde von Emanuel (von) Swedenborg, einem schwedischen Gelehrten, ein Brand in Stockholm gleichzeitig gesehen, während er sich in Göteborg aufhielt. Tatsächlich wurde dieser positiv bestätigt, nachdem Immanuel Kant, ein deutscher Philosoph, einen vor Ort in Schweden weilenden Freund um Überprüfung bat. Tatsächlich hielt Immanuel Kant nicht viel von den scheinbaren Visionen, die Swedenborg aus dem Geisterreich bezog. In seinem Buch "Träume eines Geistersehers" übte er sowohl Kritik, aber auch Ablehnung und Spott sind erkennbar in Bezug auf Swedenborgs angebliche Visionen.

Auch der italienische Pater Pio, einer der populärsten Heiligen in Italien, wird mit aussersinnlichen Wahrnehmungen in Verbindung gebracht. Angeblich konnte er an zwei Orten zeitgleich sein (als Bilokation bezeichnete Fähigkeit), wies vermehrt Wundmale Christi (Stigmatisation genannt) an seinem eigenen Körper auf und Gläubige sollen bei ihrer Beichte von ihm ihre heimlichen Sünden vorgehalten bekommen haben.

So ist es nicht weiter verwunderlich, dass Untersuchungen auf aussersinnliche Wahrnehmungen bei ihm vorgenommen wurden. Tatsächlich wurde Pater Pio 1999 seliggesprochen und 2002 sogar heiliggesprochen durch Papst Johannes Paul II.

Phänomen - aussersinnliche Wahrnehmungen

Als aussersinnliche Wahrnehmungen, kurz auch ASW genannt, werden verschiedene Wahrnehmungen bezeichnet, die nicht mittels der herkömmlichen fünf Sinne erklärbar sind, weder durch Erfahrungen, Wahrnehmungen oder Wissensquellen. Die Parapsychologie als wissenschaftlicher Forschungszweig beschäftigt sich eingehend mit allen Phänomen im Sinne von psychischen Fähigkeiten, die mit den herkömmlichen Erkenntnissen nicht zu beschreiben sind, weshalb auch von "hypothetischen Wahrnehmungen" gesprochen wird. Das Thema aussersinnliche Wahrnehmungen ist also durchaus umstritten.

Man geht davon aus, dass diese Art von Wahrnehmungen in ganz verschiedenen Bewusstseinszuständen möglich sind. Neben dem eigentlichen Wachbewusstsein können sie auch im Schlaf sowie in Trance auftreten. Der Stärke nach wird hier in Halluzination beziehungsweise Traum, wirklichkeitsgetreu wie verschlüsselt (als Pseudosinneseindruck bezeichnet), eine undefinierte Ahnung oder solide Kenntnis unterteilt.

Aussersinnliche Wahrnehmungen werden in verschiedene Themen aufgeteilt. So zählen Hellsehen, Hellhören, Hellfühlen, Telepathie, Präkognition sowie Retrokognition zu den aussersinnlichen Wahrnehmungen. Viele sehen auch die sogenannte Empathie in diesem Bereich angesiedelt, da diese als häufigstes Kennzeichen des 6. Sinnes gilt. Menschen verfügen meist über empathische Fähigkeiten, wenn sie auch übersinnliche Begabungen haben.

Hellsehen - Wahrnehmung von gleichzeitig, aber weit entfernt stattfindenden Ereignissen beispielsweise über Träume oder Visionen.

Hellhören - Wahrnehmung von Geräuschen oder Worten, ohne ersichtliche akustische Einflüsse. Hellhören gilt somit auch als die auditive Form des Hellsehens.

Hellfühlen - Wahrnehmung von Gefühlen oder Dingen einer fremden Person. Hierbei wird von einer ausgeprägteren Form der Empathie gesprochen, weswegen diese oftmals auch zu den aussersinnlichen Wahrnehmungen gezählt wird.

Telepathie - Informationsübertragung (auch als Gedankenübertragung bezeichnet) von einem Menschen zum anderen oder auch zu anderen Wesenheiten, wie Tieren beispielsweise, ohne Zuhilfenahme der herkömmlichen Sinne.

Präkognition - Wahrnehmung (Sehen, Erfahrung) von zukünftigen Ereignissen, die sich sowohl auf Sekunden wie auch auf Jahre beziehen können.

Retrokognition - Wahrnehmung (Erleben, Erfahrung) von Ereignissen oder Sachverhalten, die bereits in der Vergangenheit liegen.

Wunschdenken oder Realität?

Aussersinnliche Wahrnehmungen werden auch den Tieren zugesprochen. Allerdings konnte bisher nicht eindeutig geklärt werden, ob es sich wirklich um diese Art von Wahrnehmungen handelt oder ob sich hier ihr angeborener Instinkt äussert. Schliesslich ist es unumstritten, dass Tiere Unruhe zeigen, wenn beispielsweise eine Naturkatastrophe bevorsteht oder anderweitig Unheil droht. Auch hier versucht die Parapsychologie Erkenntnisse zu erlangen, da die Tiere uns leider keine direkten Antworten liefern können.

Menschen mit einer stark ausgeprägten Gabe für diese aussersinnlichen Wahrnehmungen sehen dies oftmals als Bestimmung in ihrem Leben, um anderen Menschen auf ihrem Weg durchs Leben zu unterstützen. Tatsächlich ist es für viele Menschen nicht existent, weil es nicht greifbar erscheint. Es wird von Wunschdenken, Hokuspokus oder gar Humbug gesprochen. Doch ist das wirklich der Fall oder kann es doch möglich sein? Vielleicht sollte jeder seine eigenen Erfahrungen machen und einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Grundsätzlich wird gesagt, dass sich aussersinnliche Wahrnehmungen entwickeln und trainieren lassen, da die Anlagen dazu in jedem von uns vorhanden sind. Dazu bedarf es allerdings Geduld, Übung und einen kompetenten Lehrer.


© Zukunftsblick Ltd.



Wichtiger Hinweis!

Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt. Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbigen abgeraten. Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen. Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.

Danke für Ihr Verständnis
Zukunftsblick Ltd.



Foto: © agsandrew @ Fotolia


Unser Experte zum Thema:



Weitere Menüpunkte:


(bei schnellem Internet, hier mehr Infos)

 




Ihr Kundenbereich:






Neu: Prepaid / Guthaben-System

Kostengünstig anrufen oder angerufen werden!

Mehr erfahren




Weitere Webseiten:

Service-Seiten

Über uns

Jobangebote / Ihre Karriere

Sitemap

Kontakt

Links

Impressum und AGB

Beschwerden

Datenschutz



Service-Extras:

Zukunftsblick hilftZukunftsblick hilft

WissensdatenbankLexikon A-Z

Wichtige Kontakte im KrisenfallKrisenanlaufstellen



Soziale Netzwerke:

Zukunftsblick auf FacebookFacebook

Zukunftsblick auf InstagramInstagram

Zukunftsblick auf PinterestPinterest

Zukunftsblick auf TwitterTwitter

Zukunftsblick auf YouTubeYouTube


Tarife:

Übersicht unserer günstigen Anrufmöglichkeiten



Konsumentenschutz:

Verantwortungsbewusster Konsum von Telefonberatungen





In Zusammenarbeit mit Peernet (Service-Rufnummern Deutschland, Österreich und Luxemburg sowie Prepaid-Telefonie)

© 2005-2019 Zukunftsblick.ch · Alle Rechte vorbehalten.

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK